Gerhart Nebinger und Norbert Schuster: DAS BURGAUER FEUERSTATTGULDENREGISTER

Es ist nicht nötig, die von der Forschung seit Jahren geforderte Herausgabe des Burgauer Feuerstattguldenregisters näher zu begründen. Es enthält für die schwäbische Landesgeschichte, für die Geschichte der Grundherrschaften, die bäuerliche Siedlungs- und Familiengesmichte und nicht zuletzt für die Ortsgeschichte der meisten Gemeinden des nördlichen und mittleren Schwabens wertvolles Quellenmaterial. Auf diese Quelle haben vor allem hingewiesen L. Brunner (JBer. H.V. Schwaben 1865, S. 97), R. Dertsch (Archiv f. d. Gesch. d. Hochstifts Augsburg VI, S. 297 ff.), W. Zorn (Hist. Atlas von Bayer.-Schwaben, S. 33); vgl. auch Steichele, Das Bistum Augsburg 5, S. 43 ff.

In bayer. staatl. Archiven gibt es  drei Handschriften des Feuerstattguldenregisters [ferner sind im Stadtarchiv Augsburg und im Landesarchiv Innsbruck Handschriften vorhanden]; die wohl älteste ist A, enthatten im Archivale Vorderösterreich Literalien Nr. 638 des Staatsarchivs Neuburg. Sie besteht aus 359 Blättern, von denen beschrieben sind Blatt 1-30, 47-177, 197-201, 203-242, 271-294, 297-326, 340-352. Ursprünglich war das Archivale von 1-319 paginiert, wobei unter der ersten Zahl 203 die von 1-40 unterfoliierten Blätter des Feuerstattguldenregisters einschließlich Zahlungsliste liefern. Heute ist 203 ff. alles durchfoliiert, so daß das eigentliche Feuerstattguldenregister die Blattzahl 203 (früher 1) bis 238 (früher 36) und die Zahlungsliste die BlatJt7Jahl 238v (früher 36v) bis 242 (früher 407) trägt. Den früheren Blättern 204-319 entsprechen, nachdem zwei Blätter alt mit 203 (alt/neu 203 u. neu 243) foliiert waren, die neuen Blattzahlen 243-359. - Das zeitgenössische, auf die alten Blattzahlen 1-36 eingestellte Ortsregister des Feuerstattguldenregisters ist auf den Blättern 196-201 geschrieben. Im hier veröffentlichten Text des Feuerstattguldenregisters werden die alten Blattzahlen (Blatt 1 = S.1 + 1v) in eckiger Klammer wiedergegeben. Eingehende Angaben über den reichen, die Jahre 1467-1544 umfassenden sonstigen Inhalt des Archivales würden den Rahmen der hier vorgelegren Edition sprengen.

Die Handschriften Band C befinden sich in dem Archivale Vorderösterreich Lit. Nr. 17 des Bayer. Hauptstaatsarchivs München »Feurstattgulden-Buech der Marggrafschafft Burgau. . .", das die Blätter I-IV, dann Seiten 1-220, dann Spalten 221-359, dann Seiten 360-410 umfaßt.
Der Band wird eingeleitet auf S. IV mit der Bemerkung» von Herrn Hansen Jacob von Landaws Buch abgeschrieben",. Nach einem Vorspann S. 1-3 (S. 1 Bezürck der Mkgfschft Burgau, S. 2 Vermarckt die Gränz der Mkgfschft ..., S. 3 Item des nachbeschriben sind Schwayen) - alles in gleicher Schrift des frühen 18. Jhdts - folgt Seite 5-203 der eigentliche Text der Handschrift B des Feuerstattguldenregisters. Es folgen auf S. 204-211 die Angaben über die Guldenzahlungen der Grundherrschaften.


[Seite 78]
Die Handschrift C beginnt auf S. 215 mit "Vertzaichnus der Feur- und Hoffstätten in der Marggrafschafft Burgaw gelegen" in Schreiberschrift des 16. Jhdts und mit "Als der Erst feurstat gulden Anno 1492 bezalt worden" in (anderer) Humanistenschrift. Der eigentliche Text ist enthalten in den Spalten 221-359. Es folgen die Angaben über die Zahlungen der Grundherrschaften und zwar dreifach: I S. 360-366, II (späteste Handschrift, abhängig von III) S. 370-378, III S. 380-386. Es folgen S. 388-394 "Die neuw gegeben Freyhait der Mkgfschft Burgaw 1492" (Urk. des Königs Maximilian lnnsbruck St. Blasientag 1492), S. 394-395 Urk. des Abts Niclaus des Gotteshaus Ottenbeuren (Ottenbeuren Donnerstag nechsten St. Matheiß des Zwelfboten Tag 1492), die S. 388-395 auf S. 395 collationiert (ohne Datum) durch den Notar Martin Wegschaidt. Zum Schluß enthalten die S. 396-404 "lnstruction von unserem. . . Herrn dem Remischen und Hungerischen König 1498" (lnnspruck Montag nach St. Paul. Convers. 1498).

Der Herausgabe diente die offenbar älteste Handschrift im Staatsarchiv Neuburg, Handschrift A, als Grundlage, doch wurden Ergänzungen und Berichtigungen auf Grund von C und vor allem von B vorgenommen. Die Handschriften A und C stehen sich näher. C ist offenbar von A abhängig, beide haben z. B. bei 46 Sichelin statt richtig Scheflin und bei 47 Fünffein statt richtig (B) Heuffin. Auch ist der Text in der Reihenfolge bei A und C immer gleich, während bei B beträchtliche Abwandlungen vorkommen. Man hat den Eindruck, daß die Schreiber von A und C weder hinsichtlich der Orte noch hinsichtlich der Familien (35 A Rauer oder Vauer, C Vauer, B wohl richtig Waner) mit der Markgrafschaft vertraut waren, während B von einem, dazu sorgfältigeren Ortskundigen geschrieben worden ist. Man vergleiche den nur von A und C gebrauchten unsinnigen Eintrag 31, den B nicht kennt, dafür aber 32 sinnvoll und komplett bringt.

Es ist beabsichtigt, das Feuerstattguldenregister als selbständige Veröffentlichung herauszugeben und in dieser die wichtigeren Varianten hinsichtlich der Orts- und Personennamen, sowie ein ausführliches Orts- und Personenregister beizugeben. Die Zahlen am Rand sind zwecks Erleichterung der Registerherstellung von den Herausgebern hinzugefügt worden.


[Seite 79]
[S. 1] Hienam volgt das Register, darin all und yeglim Feurstätten, so die Jenen inne der Marggraveschaft Burgau sitzen oder Gueter darin ligen haben, den Edlen, Strengen, Frommen und Vesten Herrn Ernsten von WeIden, Ritter, und Georgen Gossenbrot, Pfleger zu Eremberg, als Gewalthabern laut der Register und Zedl, darumb usgangen, angezaigt und davon ir Herdtstatguldin zu Losung gemelter Marggraveschaft Burgau uf besiglt Quittungen am Montag vor dem Sonntag Estomihj Anno Nonagesimo Secundo (= 27. 2. 1492) geantwurt haben, geschriben und begriffen sind.

1/51 Zum Ersten hat der Hochwürdig Fürst und Herr, Herr Friderich Bischof zu Augspurg, laut seins dargelegten Registers anzaigen lassen, nemlich wie hernach volgt.
1 Zu Weissingen. Item Höve: Bestlers Hof 1, des Sengen Hof 1. - Sölden: Hanns Kentenler 1, Hans Yselin der alt 1, Caspar Waldbach 1, Peter Holtzwart 1, Jacob Althaimer 1, Claus Schabhacker 1, Six Enlin 1, Hanns Stotzinger 1, Balthus Schlecht 1, Jäcklin Pauer 1, Hanns Tirtelin 1, Steffan Weber 1, Thoma Waldpach 1, Conlin Schmid 1, Hanns Weiß 1, Geörg Preller 1, Mimel Kumer 1, Hanns Oschwald, Matheis Rueprecht 1, Conlin Geßler 1, Hanns Entlin der Alt 1, Hanns Haffner 1, Marx Bader 1, der Müller 1, Martin Seng 1, [S. 1v] Jacob Hispes 1, Hanns Betz 1, Hanns Weber 1, Hanns Pießler (? Rießler) der Jung 1, der Diemingerin Söld 1, Lienhart Bißler 1, Hanns Dorner 1, Utz Schuechster 1, Ulin Gletter 1, Lienhart Sener 1, Sixt Seng 1, Geörg Glötter 1, Lienhart Sturm 1, Melcher Weinnayr 1, Hanns Wagenman 1, Hanns Schuechmair 1, Matheis Rager 1, Hans Eyselin 1, Hanns Seng 1, Thoma Schuchmair 1, Hans Schummair bey derBrugk 1, Sixt Prendlin 1, Thoma Deisenhover 1, Conlin Gletter 1, Anna Ketterlerin (= männl. Form: Ketterlin) 1, Sixt Dirtelin 1, Endris Getlit (!) 1,
Thoma Dieminger 1, Hanns Harthaus 1, . . . Dietorfferin 1.
2 Item Hailigen zu Weissingen Sölden: Hanns Pub 1, Hanns Pröll 1, Lienhart Yrmaßhoven 1.
3 Item der Klainen Samblung [zu Dillingen Hof zu Weissingen]: Six Seng ain Hof 1.
4 Zu Gunträmingen.Item Sölden: Thoma Hemerlin 1, Claus Griß 1, Contz Reichenbach 1, Hanns Nachpur 1, Lienhart Bauman 1, Peter Hörb 1, Claus Jörg 1, Utz Oschweldin (wohl = Witwe des U. 0.) 1, Gret Geörgin 1, Martin Beckh 1,_Hanns Algewer 1, Contz Schmid 1.
5 [S.2] Des Pfarrers Sölden [zu Gunträmingen]: Mimel Häberlin 1, Geörg Nachpur 1, Anna Schmidin 1, Lienhart Gödelin 1, Bartholme Weiß 1.


[Seite 80]
6 Die Hofstet zu Glöth. Sant Veits[-Kirche] Sölden: Claus Magdalon 1, Hainlin Wernher 1, Hanns Löffler 1, Hanns Hieber 1, Michel Mair 1, Lienhart Walther 1, Hanns Hieber (!) 1, Hanns Heßlin 1, Lienhart Pfitzmair 1.
7 Des Pfarrers Sölden [zu Glöth]: Hanns Seng 1, Hanns Schuster 1, Michel Schreier 1, Martin Widenman 1, Hanns Schmid 1, Martin Schneider 1.
8 Itern zu Fristingen Höve und Sölden: N. Hecker 1, N. Pröller 1, N. Schmid 1, Gilg Hiltprand 1, Kerne Hanns (!) 1, Caspar Strub 1, Veit Schuechmamer 1, Hanns Ziegler 1, Hanns Scheblin 1, Martin Schöblin 1, Hanns Müller 1, Lienhart Bayer 1, Jacob Raidlockh 1, Hanns Buch 1, der Weinlender 1, Hündris (! = Endres) Wirt 1, der Motter 1, Hanns Raidlockh 1, Utz Bayr 1, Martin Ulrich 1, Martin Kapfer 1, Jung Hans Schöblin 1, . . . Langenbuech 1, Haintz Schuester 1, Hanns Löffler 1, der Buechmayr 1, Hans Muelich, Jung Hans Schuechmair 1.
9 [S. 2v] Itern Pfarrers Sölden zu Fristingen: Ulrich Raidlock 1, Hanns Harthaus 1, EIs Hellerin 1, der Putter 1, Jacob Bayer 1, Lentz Freitag 1, Baltaus Schuechmair 1, Hanns Gaugier 1, der Saurengrein 1.
10 Itern des Hailigen Sölden {zu Fristingen]:  Berlin Herman 1, Hanns Wirt 1,. . . Hegker 1, Berlin Pröll. . . Kager 1.
11 Itern des Spitals zu Dillingen {Sölden zu Fristingen]: Item Utz Scheblin 1, Baltus Rogkenbrot 1, Hanns Ulrich 1.
12 Der grossen Sarnblung [Großes Kloster der Franziskanerinnen] zu Dilling[en Sölde zu Fristingen]: Hanns Thumb 1.
13 Der Klainen Sarnblung [Kleines Kloster St. Ulrich der Dominikanerinnen zu Dillingen Sölde zu Fristingen]: Simon Schelll,
14 Itern zu Zussmerhausen Sölden: Mang Brunner 1, Martin Flug 1, Lienhart Seitz 1, Hanns Kramer 1, Kupferlin 1, Utz Drechsell, Hanns Nagel 1, Erhart Koch 1, Hanns Kueschenckl 1, Martin Sattler 1, Caspar Schwertfürb, Peter Bschorn 1, Claus Lang 1, Haintz Joachim 1, Hanns Schmid 1, Crista RumeIl, Hanns Bropst 1, Hanns Schmid 1, Co[n]lin Schneider 1, Claus Weldeshover 1, Thoma Holtz 1, . .. Karrerlin 1, [S. 3] der Wecker 1, Thoma Mentzing 1, Erhart Holtz 1, Utz Frey 1, Conlin Vischer 1, Lienhart Schmid 1, Schuelmaister (!) 1, Hanns Holdschuecher 1, . .. Weidempürlin (wohl = Widembäuerin) 1, Michel Probst 1, Geörg Schuechster 1, Bärtl Yselin 1, Hanns Wolman 1, Endris Maißler 1, Geörg Smarpff 1, Hanns Schmidwir (sic!, ? verschrieben für Schmidmair) 1, Gastel Kuemer 1, Caspar Mayer 1, Hanns Kuesmenckl 1, Thoma Schneider 1, Lienhart Lipphart 1, Geörg Schmid 1, Hanns Ülin 1, . .. Heichlin 1, Haintz Jäger 1, Bartholme Klimmer 1, Mickel Schranckenmüller 1, Thoma Holtzapfel 1, Hanns Lang 1, Utz Smivel (!) 1, der Müller 1, die Mülin 1, Badstub 1, Berlin Beckh 1, Geörg Enderlin 1, Schäffler (!) 1, Utz

[Seite 81]
Schneider 1, Anna Hafnerin 1, Lienhart Bader 1, Hanns Schweigker 1, Berlin Maurer 1, Jung Hanns Schweigker 1, Hanns Schweigker 1, Peter Spanholtz 1, Mimel Wolfhart 1, Bärtlin Schmid 1, Hanns Erhart 1, Jacob Sattler 1, Utz Schüele 1, Michel Deimel 1, Peter Schmid 1, Anna Hörmennin 1, ... German 1, Thoma German 1, Michel Schmid 1, Baltus Ülin 1, Thoma Schuechster 1, Martin Rörlin 1, Hanns Rörlin 1, [S. 3v] Endris Siber 1, Henslin Wolmenlin 1, Bärtlin Wolman 1, Caspar Kenig 1, Erhart Prem 1, Hanns Huefschmid 1, Berlin Joachim 1, Gastel Kuecher 1.
15 Item des Hailigen SöIden zu Zussmerhausen: N. Heunlin 1, Hanns Keller 1, Hanns Wolpach 1, Jacob Burger 1, Dull Pfliegin 1, Berlin Schneider 1, der Haffner 1, Martin Nagel 1, Cristan Boßhart 1, Lienhart Schäfstoßer 1, Lienhart Mayr 1, Claus Guffer 1.
16 Michel Kröner sitzt uff seinem aigen [zu Zussmerhausen].
17 Item zu Wolbach. Hanns Oberhauser 1, Jörg Schüle I, Criste (!) 1, Lienhart Betz 1, Gastl Gibitzer 1, Caspar Lickinger 1, Gilg Maister 1, Endris Schmid 1, . .. Schencklin 1, Hanns Maister 1, Thoma Belman 1, Conrat Schuechlin 1, Lienhart Schuemlin 1, Lienhart Gibitzer [1].
18 Der HaiIigenSöIden [zu Wolbach]: Gertraud Schuechlerin (= männl. Form: Schuechlin) 1, Peter Wolman 1, Hanns Paur 1.
19 Des Fruernessers SöIden und Lehen [zu Wolbach]: Cristan Schneider 1, Contz Gibitz (!) 1, Anna Lickingerin 1, Hanns Betz 1, Gastl Schmittenweber 1, Ulrich Pichelmair (? R...) 1, Mang Binder 1, Hanns Berlin 1, die Mülin 1, Miche[1] Wid 1.
20 [S. 4] Item zu Nortfelden. Ain Hove 1.
21 Item zu Braitwiss. Die Mülin 1.
22 Item zu Schäfstoss. Zwen Hove 2, ain Söld 1.
23 Item zu Lufftenberg. Ain Hove 1.
24 Item zu Streithain. Ain Hove 1. Item SöIden: Hans Gotzman 1, Matheis Gotzman 1, Cristan Vorster 1, Hanns Vorster 1, Hanns Weber 1, Hanns Karg 1, Hanns Ristlima (?) 1, N. Wollman 1, Crista Karg 1, Hanns Zoller 1, Gastl Weber 1, das Hirtenhaus 1I, Henslin Vorster 1, Utz Schön 1, Gastl Kopp 1.
25 Item zu Adeltzried.Hove: Ain Hof 1. - Item SöIden: Zwaintzig Sölden 20. - Item Halbhove: Zwen Halbhove 2.
26 Item Arratzried irn Gericht Vischach. Item des Hailigen SöIden (!): Paul Reim ain Lehen 1.
27 Schönenbach. Der Kirchen Guet gen Braitenbronn gehörig: Elisabeth Kapplmairin 1.
28 Schönenberg. Die Tafern 1. - Item Höve: Hanns Müller 1, Geörg Rietmair 1, [S. 4v] Hanns Graler 1, Utz Kolb 1, EIß Vögtin 1, Hanns Knöpflin 1. - Item SöIden: Sebastian Ribler 1, Peter Liebhart 1, Matheis Kreidenweis 1, Hanns Bader 1, Urban Knöpflin 1, Contz Ortlin 1, [der] Schwartzweber 1, Margreth Vischerin 1, Crista Beckh 1,


[Seite 82]
Caspar Schuechster 1, Hanns Örtlin 1, Adam [N.] 1, Hanns Liebhart 1, der Rotweber 1, Hanns Vischer 1, die Stärckin 1.
29 Der Kirchen Sölden [zu Schönenberg]. Martin Knöpflin 1, der Wagner 1, Haintz Schneider 1, Pur Weber 1, Caspar Örtlin 1, Lienhart Müller 1.
30 Item zu Braitenbronn. Contz Stegmann 1 Hof, Paul Bschel (!) 1 Lehen.
31 Item zu Wilmatzhoven. (Sic! Laut A u. C.)
32 Item des Hailigen Guet [zu Wilmatzhoven; so B) gen Vischach gehörig. Crista Schaup 1.
33 Vischach ist der Kirchensatz unser.
34 Item der Hailigen Sölden zuVischach. Asmus Rindpeck 1, Hannsen Kinders Hove [1], Ketherin Gerenstalin 1, . .. Laistmacher 1.
35 Item zu Volmatzhoven. Michel Stegman 1, der Müller 1, Mathis Kirchdorff 1, N. Unfrid 1, Mathis Vauer 1.
36 [S. 5] Item zu Ustersbach. Die Tafern 1.
37 Item zu Killenthal. Ain Hove 1, Zwaintzig Zwo Sölden 22.
38 Item zu Hörwertzhoven.Ain Söld 1.
39 Item zu Westendorf. Drey Höve 3, Dreitzehen Sölden 13.
40 Item zu Aichmül. Die Aichmülin 1, ain Höflin 1.
41 Zu Ostendorff. Drey Höve 3, acht Sölden 8.
42 Zum Aingründel. Martin N. 1 Lehen.
43 Schalckenberg uf der Neiffach (!). Erhart Staiger 1.
44 Habsperg. Item Höve. Mang Schachman 1, Peter Schuester uf dem Widemhof 1, Claus Seyfrid 1.
[Habsperg]. Item Halbhöve. Martin Mayer 1, Hanns Müller 1, Hanns Schuechster 1, Geörg Schachman 1.
[Habsperg]. Item Sölden. Hanns Reich 1, Hainrich Müller 1, Geörg Übel 1, . .. Läppeler 1, Hanns Michel, Diepold Müllner 1, Wilhalm Ost 1, Hanns Schachman 1, Jacob Müllner 1, Ulrich Hörtrich 1, Contz Schmid 1, Thoma Seyfrid 1, Balthasar Seyfrid 1, Geörg Steffan 1, Engel Mairin 1, Simon Mayr 1, [S. 5v) Jacob Steffan 1, Hanns Steffan 1, Haintz Mützel 1, Adam Wasserberger 1, Hanns BIetzer 1, Peter Frieß 1, Cristan Scheplin 1, Jacob Frieß 1, . . .Schopp 1, Endris Frieß 1, Hanns Schlegel 1, Hanns Beck der alt 1, Harras (!) Tochtermann 1, Schoppen Schneider (!) 1, . . . Stähelin 1.
45 [Habsperg]. Des Hailigen Sölden. Contz Glantz 1, Hanns Roßhart 1, . . . Schopp 1, Hanns Mützel 1, Geörg Seyfrid 1.
46 Wintzer. Item Höve. Contz Mairherman 1, Haintz Rielin 1.
[Wintzer]. Halbhöve. Hanns Müllner 1, Haintz Vischer 1.
[Wintzer]. Item Sölden. Anna Schleglin 1, Contz Eßlinger 1, Thoma Schuster 1, Bernhart Boßler 1, Jacob Bader 1, Hanns Scheflin ("Sicheflin") 1, Geörg Seng 1, Merck Berlin 1, Michel Koch 1, Jacob Schneider 1, Simon Hoferger (!) 1, Hanns Schopp 1, Peter König 1,


[Seite 83]
Hanns Schneider 1, Geörg Schefelein 1, Michel Schmid 1, . .. Ügkalin (!) 1, Veit Schlachmann (!) 1, die Badstub 1, Hanns Maier 1.
47 [S. 6] [Wintzer].Des Hailigen Sölden. Hanns Starck 1, Erhart Hefelin 1, Barbara Fünffein (s. A, C; B: Heuffin) 1.
48 Berhausen. Item Höve. Hanns Erhart 1, Geörg Bluemenschein 1, Lienhart Sailer 1, Cristan Spät 1, Hanns Millner 1, Jacob Raiser 1.
[Berhausen]. Sölden. Ulrich Winter 1, Utz Buckenhover 1, Stapff 1, Hanns Hell 1, Hanns Erhart 1, der alt Huefschmid 1, Hanns
Vischer 1, Utz Hertzog 1, ... Müllnerin 1, ... Rockens[t]ül 1, . .. Menhartin 1, Hüß Jufman (!) 1, Georg Püchler 1, Endris Winckler 1, Utz Wölck 1, . . . Keyme 1, Cristan Stromayr 1, Hanns Erhart 1, Peter Mairlin 1, . . . Widenman ain Vogtman 1, Hanns Schneider 1.
49 [Berhausen]. Der Hailigen Sölde. Hanns Paur 1.
50 Item zu Wasserburg. Die Mülin 1.
51 Zu Dentzingen. N. Buser 1, Hanns Fludor 1, N. Teißlin 1, Berlin Schwartz 1.
[Summe:] Bischofs von Augspurg Sölden: 516 (s. A; C: 514; bei B fehlend).
 

52/135 [S. 6v]. Herrn Ulrichs von Rechberg von Hohen-Rechperg Thumbdechant, und darzue ains Würdigen Capitls zu dem Thumb zu Augspurg Insessen der Marggraveschaft Burgaw, der yedet ain Fewr und Hofstat innehat, ungeverlich bezaichnet und angeben, die ain Capitul hiemit überantwurt, mit der Protestation unnd Bezeugknus, ob etlich Fewr und Hofstätten darin nit begriffen stuenden, die in die Marggravesmaft Burgaw gehörten, oder ob ainem Capitul weiter angezaigt würden, die in der Marggraveschaft ligen, das[s] dann dis Uberantwurtung ainem Capitl daran unvergriffenlich sein soll in allweg, und ain Capitl von derselben umb die Freihait sovil als andern zu geben erbitig ist.
52 Zu Bergen. Hanns Klotz 1, Peter Bregk 1, Bartholme Tegeller 1, Hanns Schilling 1.
53 Zu Tierdorff. Hanns Walther 1, Ulrich Riß 1.
54 Zu Anhausen. Conradt Mayr 1, Peter Mayr 1, Hanns Mayr 1, Hanns Lotter 1, Conradt Erhart 1, Hanns Martin 1, Lienhart Bayr 1, Martin Vischer 1, Lenhart Meßmer 1, Hanns Schuechster 1, Anna Schmidin 1, Geörg Holl 1, Cristoff Müller 1, Margreth Höflerin 1, Steffan Dolderer 1, Endris Bachmayr.
55 Zu Agenwang. Jacob Schreck 1, Cristoff Bastnegker 1, Hanns Bastnegker 1, [S. 7] Lienhart Schuechster 1, Geörg Keuschenkl (!) 1, Jos Pfefferlin 1, Matheis Schön 1, Hanns Jufman 1, Matheis Schuchster 1, Conrad Hartmann 1, Hanns Castner 1, Peter Vol (Uol) 1, Martin Schuchster 1, Caspar Schmid 1, Jacob Mittlman 1, Peter Bader 1, Mang


[Seite 84]
Schilling 1, Ulrim Blaphart 1, Hanns Sebold [der] Jünger 1, Matheis Grabmaister 1, Gilg Katzenloher 1, Margreth Siberin 1, Hanns Mittlman [der] Jünger 1, Geörg Sidelin 1, Thoma Thüringer 1, Vogts Haus 1, Jacob Schreck der Jünger 1, Thoma Back 1, Steffan Schlur (Schlür) 1.
56 Nefsried. Ulrich Back 1, Hanns Knöpflin 1.
57 Oberhausen. Peter Raiser 1, Peter Hohenberger 1.
58 Vischach. Lienhart Wagner 1, Endres Koler 1, Ursulen Burckartin 1.
59 Dinnhoven. Jacob Stanckh 1.
60 Hirspach. Hanns Hüppener 1.
61 Eintzenhausen (?). Hanns Widenman 1, Endris Widenman 1, Peter Decker 1, Barbaren Widenmennin 1, Hanns Stegman 1.
62 Zu Wollishausen. Matheis Haffner 1, [der] Müller 1, Hanns Crützer 1, Bartholme Stegmair 1, [S. 7v] Lentz Wagner 1, Hanns Haffner 1, Michel Haffner 1, Peter Wolfmüller 1.
63 Zu Usterspach. Utz Moll 1, Hanns Karg 1, Conradt Karg 1, Hanns Hietman 1, Peter Burckart 1, Conrat Schleicher 1, Lienhart Weber 1.
64 Denckelscherben. Gordian Schmid 1, Ulrich Lotter 1, Peter Burre 1, Ambrosy Busalappeller 1, Hanns Hainlin 1, Geörg Grewnewald (= Grünewald) 1, Conrat Lotter 1, Hanns Müller 1, Geörg Müller 1, Claw (so A u. C, B hat "Clar", = ? Clara) Reichin 1, Lienhart Laur 1, Utz Dirr 1, Cristoff Schuechster 1, Hanns Kreitter 1, Hanns Krayer 1, Geörg Gutter 1, Hans Prau[n]weber (nicht Prün, Weber) 1, Hanns Mayr 1, Balthasar Schneider 1, Utz Schmid 1, Cristoff Vogl 1, Cristoff Hegaw 1, Conradt Drechsel 1, Hanns Maul 1, Claus Hainlin 1, Claus Vogel 1, Hanns Schuchster 1, Ulrich Hartman 1, Michel Kroß 1, Utz Lentz 1, der Wirt 1.
65 Aw (= Au). Utz Mayr 1, Utz Paur 1, Cristoff Paur 1, Ulrich Schuchster 1, Hanns Scharrer 1, Lienhart Scharrer 1, Peter Scharrer 1, Geörg Schuchster 1, Lorentz Martin 1, [S. 8] Hanns Scharpff 1, Paule Ze-auch (!) 1, Hanns Lentz 1.
66 Lindach. Wirt daselbst 1, Hanns Schneider 1, Hanns Harscher 1, Jacob Ulman 1, Peter Ulman 1.
67 Zu Stadl. Utz Seitz 1, Conrat Gleich 1, Hanns Rütmair 1, Marx Schuechster 1, Hainrich Knöpflin 1, Cristoff Rütmair 1, Martin Schuchster 1.
68Fleynhausen. Hanns Güttler 1, Geörg Kröner 1, Michel Müller 1, Claus Streicher 1, Lienhart Gütler 1, Hanns Schuchster 1, Hanns Verber 1, Agnes Hirtenmairin 1, Lienhart Scheitlin 1, Ursulen Mairin 1, Jung Hanns Schuchster 1.
69 Gabelbacher Reutin. Hanns Seitz 1, Bartholme Mack 1, Jacob Lang 1, Hanns Bawmeister 1, Barbara Lengin (= männl. Form: Lang) 1, Steffan Lang 1, Hanns Stampfrock 1, Cunradt Schmid 1, Jacob Mack 1, Geörg Mack 1.


[Seite 85]
70 Syffenwang. Hanns Vischer 1, Caspar Vischer 1, Conradt Vischer 1.
71 Üttingen (= Jettingen). Ulrich Mair 1, Conradt Wanner 1, Ulrich Mairler 1, Lienhart Stegher 1, [der] Müller daselbst 1, Hanns Meninger 1, Anna Meningerin 1, . .. Luitpoldin 1, die zwen Mair 2.
72 [S. 8v] Zum Aingründl. Hanns Albrecht 1, Hanns Wolfmüller 1.
73 Zu Kempnat. Conradt Mayer 1.
74 Zu Burtenbach. Lienhart Zemnich (Zeumch) 1, Lienhart Schneider 1, Urban Thürr [1].
75 Waldbach. Peter Matheis 1, Peter Schäfstosser 1, Conradt Schäfstosser 1.
76 Zussmerhausen. Ulrich Selbherr 1.
77 Zu Walkerßhoven. Ulridt Kleber 1, Lienhart Kuglman 1, Hainrich Drächsel1, Hanns Kugelman 1, Hanns Schrat 1, Martin Nagenrenfft 1, Conradt Cugelman [der] Jünger 1, Hanns Bachmann 1, Ulrich Kugelman 1, Conradt Schmid 1, Hanns Knoll 1, Steffan Goggel 1, Lienhart Borsch 1, Endris Schorer 1, Hanns Stegman 1, Hanns Berrauch 1, Conradt Diemeiler 1, Conradt Weber 1.
78 Täferdingen. Hanns Reiser 1, Wolfgang Schmid 1.
79 Ödemberg. Peter Schaffner 1.
80 Rotenberg. Peter Mair alser Klain 1, Endris Strausser 1, Ulrich Bachner 1.
81 Holtzhausen. Hanns Stotz 1.
82 Feygenhoven. Hainrich Schuechster 1.
83Gablingen. Wilhalm Schaller 1, [S. 9] Hanns Rasch 1, Thoma Schneider 1, Caspar Schemp 1, Hanns Haßler 1, Peter Furtmüller 1, Jörg Märck 1.
84 Lützelburg. Hanns Mercklin 1, Marx Bindtnagl 1, Peter Koppmair 1.
85 Achßhain. Bernhart Wideman 1, Thoma Hofstetter 1, Hanns Purenfeind 1, Anna Raiserin 1, Wilhalm Rasch 1, Ulrich Zimmerman 1, Ulrich Mayer 1, Geörg Hofstetter 1, Simon Hofstetter 1, Ulridt Müller 1, Hanns Merckher 1, Ulrich Lachmair (Lächmair) 1, Hanns Bayer 1, Conradt Krentzel 1.
86 Hörwartzhoven. Bernhart Prieler 1, Steffan Findt. 1, Lienhart Kesper 1, Wirt daselbst 1, Peter Langhanns 1, Ulrich Eberlin 1, Hainrich Maurer 1, Hanns Schmid 1, Lienhart Liebergesell 1, EIßbeth Häsin 1.
87 Erlingen. Peter Nidermair 1, Peter Eggelhover 1, Mayr zu Ekirch 1, Hanns Albrecht 1, Jos Wegman 1, Conradt Wideman 1, Lienhart Franß 1, Conradt Holl 1, Utz Lemmermair 1, . .. Hindermair 1.
88 Biberbach. Ulrich Vorster 1, Hanns Seng 1, Hanns Furtmüller 1, Contz Hindermair 1, [S. 9v] Hanns Schmid 1, Geörg Wideman 1.
89 Herwertzhoven (!). Claus Zimerman 1, Sixt Henchlin 1, Hanns Stettenmair 1, Sigmund Öser 1.
90 Ryblingen. Hanns Wintzig 1.
[Seite 86]
91Eysenbrechtshoven. Hainrich Schuechster 1, Thoma Vischer 1, Gastel Braun (Pran) 1.
92 Affaltar. Lienhart Mairlin 1, Hanns Raidpur 1, Michel Schaman 1, Bartholome Schmid 1, Caspar Schuechster 1, Martin Häfelin 1, Simon Häfelin 1, Ulrich Häfelin (Hafelin) 1, Cristan Roggenstil 1, Lienhart Wall, Jacob Stapff 1, Martin Fridell 1, Hanns Torbell, Ulrich Prechlin 1, Conradt Spar 1, Lienhart Mack 1, Cristoff Ringer 1, Geörg Spitzennagl 1, Cristoff Metzger (verkorrigiert) 1, Paul Prünning 1, Zacharias Günther 1, Augustin von Bocksperg [1], Michel Eyselin 1, Caspar Raiser 1, Hanns Schneider 1.
93 Fertingen. Peter Schidel 1, Conrat Mair 1, Peter Nidermair 1, Conrad Wernher 1, Lienhart Franß 1, Conradt Holl 1, Wilhalm Prieler 1.
94 Lidershoven. Hanns Hüchlin 1, Lienhart Tantzer 1.
95 Ortelfingen. Hainrich Befinger 1.
96 [S. 10] Aimhoven. Hainrich Gögginger 1.
97 Langenreichen. Hanns Gebhart 1, Geörg Gebhart 1, Sebastian Raid 1, Lienhart Schmid 1.
98 Bossenried. Hanns Rieger 1.
99 Kurtzenreichen. Hanns Widholtz 1.
100 Treußhain. Bartholme Rietmüller 1.
101 Norndorff. Lienhart Onsorg 1.
102 Ehlingstetten. Steffan Wigkaw 1.
103 Ostendorff. Matheis Daphan 1, Cristoff Schneider 1.
104 Merdingen. Hanns Heckell, Hanns Zöbinger 1, Hans Widenman 1, Michel Hagen 1, Steffan Wigkaw 1, Ulrich Weinman 1, Ulrich Würsüng 1, Caspar Lindenmair 1, Sebastian Mayer 1 und sein Mueter 1.
105 Auchsäßhain. Ulrich Freyman 1.
106 Blienspach. Caspar Helmschrot 1, Hanns Herteit 1, Hanns Hueber 1.
107 Bretteltzhoven. Lienhart Gräfhin 1.
108 Reichertzhoven. Geörg Gaisser 1.
109 Geroltzhoven. Simon Mayr 1, Caspar Helmschrot 1.
110 Schönried. Cristoff Pener (? Peuer) 1.
111 Pfaffenhoven. Wilhalm Prieler 1, [S. 10v] Hanns Gebhart 1
112 Utenhoven. Geörg P(a)ur 1.
113 Thürnhain. Claus Zill 1, Hanns Artolf 1.
114 Binßwangen. Fabian Behem 1, Martin Berger 1, Hanns Behem 1, Caspar Ütinger 1, Hannsen Österreichs Hausfraw 1, Caspar Mertz 1, Erhart Kramer 1, Caspar Stenglin [1].
115 Zusumalthin. Matheis Lemerman 1, Hanns Kretz 1, Hanns Helmschrot 1, Caspar Metzger 1, Jacob Vischer 1, Jacob Hagensperger 1, Othmar Gnopp (Gnuop) 1, Michel Scholl 1, Cristoff Wagner 1, Pauls Stichs 1, Hanns Wagner 1, Lienhart Müller 1, Ulrich Müller 1, Jacob Mayer 1, Sixt Schneider 1, Lienhart Tochterman 1, Veit Stichs 1, Hanns Gnuegpp (!) 1, Michel Saußt 1, Lienhart Schuchster 1, Hanns 
[Seite 87]
Hofschneider 1, Martin Büggelin 1, Seitz Beckh 1, Mathis Speiser 1, Peter Hennenmair 1, Ludwig Speiser 1, Hanns Stehelin 1, Jacob Scherrer 1, Mathis Hofpaur 1, Anna Kellerin 1.
116 Villenbach. Bernhart Rot 1, Ulrich Wieland 1, Caspar Vischer 1, Endris Spät 1, [S. 11] Hanns Schmid 1, Jacob Schmid 1, Hanns Bachner 1, Ulrich Nunnenmair 1, Rennhart Seng 1, Jacob Pra(u)n 1, Geörg Kapffer 1, Matheis Schueler 1.
117 Ried. Hanns Kapffer 1.
118 Hausen. Peter Pren 1, Caspar Schmid 1, Lienhart Bur 1, Hanns Törpell 1, Hanns Schneider 1.
119 Schrinckpaum. Caspar Müller 1.
120 Zusumtzell. Jacob Schmid 1, Lienhart Berger 1, Caspar Vischer 1, Michel Mayer 1, Hanns Müller 1, Anna Vischerin 1, Mang Schuchster 1, Ulrich Sybich [der] Junger 1, Margreth Rufflin 1, Hanns Sibich [der] elter 1, Endris Naudler 1, Jos Tauscher 1, Hanns Kramer 1, Lienhart Vischer 1, Mathis Schuechster 1, Wolfgang Vischer 1, Cristoff Aubelin 1, Hanns Kessel 1, Lienhart Beckh 1, Endris Vischer 1, Jörg Vischer 1, Jacob Weber 1, Hanns Ulman 1, Hanns Haffner [der] junger 1, Hanns Aubelein 1, Caspar Ülin 1, Jacob Schmid 1, Elizabeth Nadlerin 1, Steffan Vischer 1, Claus Riessel 1.
121 Hägnebach. Claus Riß 1, Jacob Spän 1.
122 [S. 11v] Waldpach. Hanns Aubelin 1.
123 Holtzhaim. Martin Müller 1, Martin Mantz 1, ... Mair 1, . . . Weyhenmair 1, Hanns Kleber 1, Conradt Stotzinger 1, Hanns Kretzer 1, Jacob Hartman 1, Cristoff Härschlin 1, Jacob Friz [der] junger 1, Marx Plig (korr. aus Psig) 1, Caspar Schuechster 1, Peter Schuchmair 1, Hanns Hartman 1, Lienhart Buman 1, Melchior Schuechster 1, Melchior Pur 1.
124 [Holtzhaim]. Noch seind Iren Drey und hat kainer kain Rauch, und gehörn Herrn Cristoffen von Knöringen zue.
125 [Holtzhaim]. Seind Herrn Geörgen von Schowberg, von Iren Hofstetten der Zins {Anm. Diese 3 Titel stehen zum Unterschied von sonst jeweils am Schluß der sie betreffenden Feuerstätten. : Aubelin Röblin 1, Hanns Höfflin 1, Georg Oblaner 1, Cristoff Gremlinger, Hanns Schuechster 1, Aubelin Müller 1, Lienhart Schmid 1, Sigmund Martin 1, Hanns Aubelin 1, Jacob Fritz 1, Anna Hirblingerin ("Hirglingerin") 1, Hanns Schmid oder Eberlj 1, Martin Klaiber von Eppißpurg 1, Marx Müller 1.
126 [Holtzhaim]. Die Gebent dem gemain Capitel {Anm. Diese 3 Titel stehen zum Unterschied von sonst jeweils am Schluß der sie betreffenden Feuerstätten.}: Martin Bumair 1, der jung Ziegler 1, Hanns Kretz 1, Hanns Weinmair 1, Hanns CantzIer von Weissingen 1, Hanns Mayer 1, Martin Müller 1, Ann Koberin 1, Jacob Hartman 1, Lorentz Schötzinger 1, Endris Schmid 1, Hanns Bergner 1, Peter Bader 1. [S. 12]

[Seite 88]
127 [Holtzhaim]. Die seind des Hailigen unnd des Pfarrers*: Cristoff Hartman 1, Thoma Hörman 1, Lienhart Hürblinger 1, Hanrn Becken (!) 1.
127a Eppispurg. Hanns Helffer 1, Hanns Burckhart 1.
128 Hausswiss unnd Aich. ("Ist in Zweifl, ob das in die Marggrafschaft Burgaw gehör oder nit", dies durmstrimen, dafür am Rand: "gehört on alles mittl in die M. B.") Conradt Vogel 1, Hanns Vogel 1, Conradt Schnöpfelin 1, Gilg Umbhoff 1, Hanns Mayer 1, Hanns Vogl [der] junger 1, Hanns Mair 1, Melmior Zeller 1, Peter UII 1, Claus Manhover 1, Peter Geßlinger 1, Ulrich Stetter 1, Martin Vogls Hausfraw 1, Michel Talhover 1.
129 Geroltzhoven. Hanns Beltz 1, Lienhart Widenman 1.
130 Langenneifnach. Sigmund Allwedter 1, Lienhart Schmid 1, Hainrich Weiß 1, Hanns Schaller 1.
131 Rogtaw. Lienhart Buchler 1, Lienhart Edum 1. 132 Ultzhusen. Cristoff Faller 1.
133 Westendorf. Lienhart Mustart 1.
134 Ellingen. Matheis Ziegler 1. [S. 12v].
135 Lanngkwaid ist im Zweivel, ob das in die Marggrauvschaft Burgaw gehöre. Villicus*, Hanns Schneider 1, Peter Pflueger 1, Michel Tuglin 1, Ludwig Hartman 1, Ulrich Vischer 1, Lorentz Vischer 1, Martin Busch 1, Hans Hainhover 1, Margreth Linzin (? Lutzin) 1, Afra Demurin 1, Peter Arnold 1, Barbara Reichin 1, Anna Arnoldin 1, Hanns Müller 1, Hanns Walther 1, Martin Engelmair 1, Lienhart Schmid 1, Lienhart Schuechlin 1, Margreth Widenmennin 1, Hanns Arnold 1, Lienhart Schuchster 1, Margreth Schmidin 1, Conradt Rieger 1, Anna Liebgesellin 1, Claus Arnold 1, Geörg Rogkenstil 1, das Bad 1.

136/150 Item Dechant und Chorherrn zu(o) Sant Mauritien [Collegiat-Stift] zu Augspurg haben dis nachbemelte Fewrstetten angezaigt:
136 Zu Münster in Wälden gelegen. Item 18 Fewrstetten.
137 Item zu Mickhausen. Thoma Hafner 1, Gall Endris 1, Geörg Holl 1, Lienhartlin (!) 1, Ulrich Mayr 1.
138 Zu Ralhoven (Dabei mit späterer Hand: Ruilhoven). Item 8 Fewrstetten. [S. 13]
139 Zu Mymenhausen. Item 18 Fewrstetten. Sind nit vogtbar.
140 Zu Gumppenweiler. Caspar Wanner 1, Görg Gumpenweiler [1], Hanns Gumpenweiler 1, der alt Gumpenweiler 1.
_________________________________________________________________________________________
* Wohl eher ein Eintrag (= Mair), bei dem die Zahl 1 vergessen ist, als zugehörig zum folgenden Hans Schneider. Der Schreiber hat das Villicus in eigener Zeile wie eine überschrift geschrieben.


[Seite 89]
141 Zu Luterbach. Utz Storch 1, Martin Rockh 1, sein Tochterman (!) 1, Lienhart Hieber 1.
142 Zu Burg und umb Burg gesessen. Gilg Vischer 1,... Korenman 1, Hanns Fritz 1, Jacob Räß 1.
143 Zu Balßhausen. Hanns Gigel1.
144 Zu Reichartzhoven. Ulrich Veit 1.
145 Zu Bernbach. Caspar Strödelin 1, Cristan Strödelin 1.
146 Item zu Usterspach. Martin Krutz 1, Hanns Mack 1, Jörg Madckh 1, . .. Kergin (= männl. Form Karg) 1.
147 Zu Arratzried. Hanns Motzhart 1, Endris Motzhart 1, Mimel Ama 1, Geörg Raner 1.
148 Die Schwaig[en]: Item zu Butwisen 1 (B: 2), Item zu Bintzwang 2, Mair Schneider zu Altheim 2 (B: 1), Gebhart zu Achßhin 1, Item zu Täferdingen 5, Lentz Kopp zu Newseß 1, Hanns Mair zu Willißhausen 1, . . . Engelmair zu Neusäß 1, Lienhart Gebhart zu Steppach 1, Hanns Polster zu Steppach 1, Hans Stopff zu Bergen 1, [S. 13v], Hanns Schieling zu Bergen 1, . . . Eysenberger zu Teibach 1, . . . Rötenberg 1.
149 Zu Biburg. Claus Weber 1, Jacob Maier 1, Hanns Eysenberger 1, Peter Schneider 1, Thoma Frömbdeman 1, Tafern 1, Peter Schmid 1, . .. Gutter 1, Lienhart Spreng 1, Haintz Frisch 1, Lienhart Hofstetter 1, Anna Ysenbergerin 1, Cristan Spreng hat 2, Endris Schmid 1, Heiß Schneider 1, Peter Jäger 1, Hanns Schöpffel 1, Jacob Reutmair zu Neidegg 1.
150 Müller zu Schlipsen 1.

151/152 Item die Nachbenannten gehörn zu den zwayen Altarn unser lieben Frauen und Joannis Baptiste [der Kirche St. Mauritien zu Augspurg]:
151 Seitz Meutinger 1, Cristan Meutinger 1, Michel Meutinger 1, Alle drey zu Trontzhain (daneben spätere Hand: Trontzhain) gesessen,
152 Michel Krueg zum Aingründl 1.

153 Item 1 fewrstat zu Westendorff und aine zu Bossenried gehörn zu Sant Katerinen Altar [der Kirche St. Mauritien zu Augspurg].

154 Item zu Episshusen ain fewrstat gehört zu Sant Niclaus Altar [der Kirche St. Mauritien zu Augspurg].

155/163 Item so haben die Vicarier daseIbn zu Sant Mauritien [zu Augspurg] gemeinIich diß nachgeschriben Fewrstett angezaigt:
155 Hanns Widenman zu Hörwartzhoven 1.
156 Mathis Hartman zu Vallried 1.
157 Hanns Buechmair zu Albershoven 1.


[Seite 90]
158 Melchior Henckel zu Pretteltzhoven 1.
159 Niclaus Langenmair zu Biberbach 1. [S. 14], Hanns Strigel zu Biberbach 1, Conrat Reihlin zu Biberbach 1.
160 Lorentz Ronnhart zu Riblingen [1], Caspar Wurm zu Riblingen 1, Ulrich Raid zu Riblingen 1.
161 Ulrich Stanrodt. zu Geroltzhoven 1, Hanns Beltz zu Geroltzhoven 1, Caspar Stiglwirt zu Geroltzhoven 1.
162 Hanns Käppeller zu Arratzried 1.
163 Caspar Wägelin zu Binßwangen 1, Hanns Widholtz zu Binßwangen 1.

164/167 Item Herr Hanns HertI, auch ain Vicarier zu Sant Mauritien [zu Augspurg], hat sonderlich angezaigt:
164 Item zu Gotmanshoven ainen Widemhof, pawet N. (!).
165 Item ainen Widemhof zu Geroltzhoven, pawt Albremt Muelim.
166 Zu Agenwang. Höve: Geörg Seiboldt 1. - Sölden: Hanns Jufman 1, Geörg Wagner 1, Lienhart Türinger 1, Geörg Schuechster 1.
167 Lindach. Lienhart Jäcklin 1.

168 Item mer hat derselb Herr Hanns Hertel und Herr Hanns Kirchenmair [Vicarier zu Sant  Mauritien zu Augspurg] gemeinlich anzaigt:
Zwo Hof oder fürstett, Item aine zu Wortlstetten und die andere zu Kurtzenreichen.

169 Item so hat Joannes Bobinger, Vicarier zu Sant Mauritien [zu Augspurg], ain Feurstat zuNorndorff angezaigt, daruf Contz Fraus sitzet.

170 [S. 14v] Item Paulus Mayr, auch Vicarier zu Sant Mauritien [zu Augspurg], hat ein Hofstat zu Mutterßhoven, darauf Geörg Widenman sitzt, angezaigt.

171 Item Ludwicus Rumel, auch Vicarier zu Sant Mauritien [zu Augspurg], hat drey Hofstät, aine zu Steppach, so Ludwig Haffner, die ander zu Deippach, so Ulrich Heuchlin, und die dritt zu Biburg, so Lienhart Spreng inn hannd, angezaigt.

171a Item Herr Hanns Meckaloher [Vicarier zu St. Mauriien zu Augspurg] hat ain Fewrstat zu Kiebach in der Reischnaw, so Ulrich Gessl innhat, angezaigt.

172/212 Die Fewr- und Hofstetten, dem Abt zu Sant Ulrich [Benediktiner - Kloster zu Augspurg] zu


[Seite 91]

gehörende in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
172 Hürblingen. Thoma Vogt 1, Hanns Vogt 1, Martin Stumpf 1, Geörg Schaller hat ain Hof und 3 [Sölden], Hans Sietz von Ödenberg 1, Hanns Sigmair von Michlspuech, Geörg Höchstetter von Achßhin 1, Ulrich Widenman von Erlingen 1.
173 Herwoltzhoven. Peter Langhans 1, Ulrich Lutz 1, Simon Sachsenhuser 1, Lienhart Ganßmair 1, Geörg Mayr von Elling 1, Bernhart Schweigker von Newweiler hat ain Hof und ain Söld, Oswalt Pfäfflin von Ortlfingen 1.
174 Hirspach. Michel Gebhart 1, Peter Molter 1, Caspar Martrer von Plienspach, Herman Schmid von Langenreichen 1.
175 Alüngen. Hanns Alünger 1, Claus Sailer 1.
176 Wertingen. Hanns Schmid 1, Lienhart Oster 1, Elisabeth Oberhauserin 1, Geörg Amptman 1, [S. 15] Utz Lederer 1, Thoma Verber 1, Conrat Wolgemut 1, Lienhart Hertzog von Obernhausen 1.
177 Underthürhain. Jacob Schneider 1.
178 Rogten. EIßbeth Müllerin 1.
179 Gaugenried. Hanns Widenman 1.
180 Wengen. Hanns Vogt hat ain Hof und ain Söld: 2, Baltus Winter 1, Wilhalm Pur 1, Michel Gnann 1, Lienhart Kapfer 1, Hanns Utz 1, Anna Gnennin 1, Lienhart Pur 1, Bartholme Widenman 1, Cristan Wagner hat drey Sölden: 3, Hans Kapffer 1, Ludwig Tentz 1, Ulrich Mayer von Peyeren 1, Ulrich Tinnharter von Tinnenhart 1.
181 Rietzend. Brigida Hänin 1, Anna Trogerin 1, Ulrich Dietel 1.
182 Gunträmingen. Michel Geörg 1.
183 Ayßlingen. Crista Mayer 1.
184 Dürrlaugingen. Geörg Nickus (Nickns?) 1.
185 Waldpach. Hanns Bartenschlag 1.
186 Baltzhusen. Lienhart Wagner 1, Endris Schäffler 1, Haintz Mayer 1.
187 Nachstetten. Geörg Leinawer 1.
188 Hölnsperg. Ulrich Drächsell, Laurentz Heiß 1.
189 Schönenbach. Peter Stegman 1, Peter Holtzhay 1, [S. 15v] Engel Notzhartin (!) 1, Hanns Stegman 1, Michel Müller 1, Bartholme Notzhart (!) 1, Hanns Erlinger oder Mair 1, Crista Wagner 1, Hanns Peter 1, Ulrich Wagner 1, Balthasar Stanmair 1, Mathis Schmid 1, Mang Vorster 1, Michel Korenman 1, Hanns Beckh 1.
190 Ardeltzried (korr. aus Arnoltzried). Caspar Bader 1.
191 Vischach. Michel Räm 1.
192 Wildmanßhoven.Lienhart Meuting 1.
193 Tepßhoven. Hanns Wagner 1.
194 Langen Neifnach. Agnes Schmidin 1.
195 Preßnaw. Conradt Graf (Gräf) 1.
196 Hiltpoltsperg. Hanns Knoll 1.


[Seite 92]
197 Ärckhusen. Ulrich Meitinger 1, Hanns Meitinger, Geörg Meuttinger 1, Anna Meutingerin 1.
198 Renhartzhoven. Hartman Schlüssler 1, Ulrich Maier 1, Endris Schlüssler 1, Haintz Renner 1, Ulrich Lautterbach 1, Balthas Renner 1, Bartholme Zenck 1, Hanns Rielin 1, Hanns Joachim 1.
199 Wollishausen. Peter Wolfmüller 1, Contz Korenman 1, Hanns Grams 1.
200 Anhausen. Ulrich Serstal1, Engel Höfflerin 1.
201 Kutzenhausen. Lienhart Widenman hat ain Hof und ain Söld: 2, Martin Castner 1, [S. 16] Lienhart Castner 1, Gastel Gastner 1.
202 Grünenbaind. Bartholme Menguß 1.
203 Fleinhausen. Hanns Geiger 1.
204 Buech. Hanns Prünning 1.
205 Raitenbuech. Lienhart Baumeister hat ain Hof und ain Söld: 2.
206 Häder. Georg Mack 1, Hanns Backh 1, Thoma Engelmayr 1, Michel Knöpfflin 1, Pauls Märck 1, Thoma Knöpflin 1, Bartholme Kun 1, Hanns Mayr hat ain Lehen und ain Söld: 2, Mathis Kueschenml 1, Michel Klimer (Klaimer) 1, Thoma Schaller 1, Baltus Lotter 1, Lienhart Klimer (Klaimer) 1, Geörg Klopffer 1, Geörg Engelmair 1, Hanns Löffler 1, Ulrich Knöpfflin 1, Lienhart Knöpflin 1, Haintz Kugler 1, Lienhart Sailer 1, Geörg Strobel 1, Hanns Schmid 1, Katherin Knöpfflerin (männl. Form: Knöpfflin) 1, Wilhalm Betz 1.
207 Lindach. GasteI Harscher 1, Hanns Katz 1, Hanns Haffner 1, Jacob Schmid 1, Caspar Drächsel 1.
208 Bärpffenried. Peter Äplin 1.
209 Biesselbach. Jacob Homütz (!) 1.
210 Bonstetten. Crista Zunfft (sic!) 1, Hanns Zoller 1, Ulrich Zoller 1, Jörg Stüdlin 1, Hanns Gutterer hat ain Hof und siben Sölden: 8, [S. 16v] Hanns Aubelin 1, Anna Straußmairin 1, Lienhart Lindenmair 1, Claus Gutterer 1, Lienhart Aubelin 1, Hanns Widholtz 1, Hanns Weber 1, Hanns Widenman 1, Hanns Bainlin 1, Hanns Öpffelin 1.
211 Berckhain. Hanns Renbold 1, Utz Raid 1, Martin Höfflin hat ain Hof und zwo Sölden: 3, Hanns Schmid 1, Lienhart Brugkhay 1, Jacob Fend 1, Ulrich Egelin 1, Hanns Ungleich 1, EIßbeth Eglerin (männl. Form: Eglin) 1, Martin Türinger 1, EIßbeth Raidin 1, Contz Bort 1, Peter Raid 1, Ulrich Eberlin 1, Michel Widenman 1, Dorothea Raidin 1.
212 Bergen. Peter Küstler hat ain Hof und ain Söld: 2 feuerstet.

213/221 Der Frawen Äbtissin und irs Capituls zu Sant Steffan [Kanonissen - Kloster] zu Augspurg fewr- und hofstetten in der Marggraveschaft Burgaw ungeverlich angezaichnet:


[Seite 93]
213 Zu Pfaffenhoven. Bartholme Mayr 1, Lienhart Efar (wohl verschrieben für Esar) 1, Geörg Hannpur 1, Geörg Meßmer 1, Bernhart Widenman 1, Ulrich Löffler 1, Lienhart Gall 1, Hanns Heissarer 1, Mathis Schneider 1, Geörg Widenman 1, Lenhart Mulcher 1, Ulrich Häckel 1, Matheis Han 1, Ulrich Lieber 1, Jacob Weiß 1, Lienhart König 1, [S. 17] die alt Mackin 1, Thoma Gablinger 1, Thoma Zimmerman 1, . . . Hemperlin 1, Melcher Zaißman 1, Michel Hodumb 1, Lienhart Vischer 1, Ulrich Starrer 1, Contz Gerstmair 1, Lienhart Micjel 1, Haintz Müller 1, Jacob Beyhelstain 1, Hanns Zauch 1, die Eyselerin (männl. Form: Eyselin) 1, Lienhart Lechmair 1, Hanns Pfeffer 1, Veit Vogler 1, Bernhart Mack 1, die Wegmennin 1, Hanns Mack 1, Geörg Mack 1, der Sixt (!) 1, Hanns Seitz 1, Hanns Schwayer 1, Veyt Beckh 1, Hanns Renner 1, Hanns Hefelin 1, Geörg Prendlin 1, Hanns Schneider 1, Matheis Schmid 1, Lienhart Bader 1, Peter Gastli, Hanns Mercklin 1, Caspar Wibel 1, Gastl Stapft 1, Hanns Bader 1, Lienhart Kumpost 1.
214 Villenbach. Bernhart Wibel 1.
215 Oberthürhain. Sigmund Efar (wohl verschrieben für Esar) 1, Hanns Hadum (!) 1, Lienhart Bierlin 1, Peter Wibel 1, Hanns Esar's (!) Söld 1.
216 Aspach. Jos Mayer 1.
217 Westendorff. Thoma Kramer 1.
218 Berckhain. Widenman (!) 1.
219 Rötenberg. Der Grueber 1.
220 Item zu Holtzhain 7 fewrstötten.
221 Batzenhoven. Steffan Deler 1, [S. 17v] Thoma Müller 1, Claus Kayser 1, Geörg Jos 1, Jos uf dem Berg 1, Bastian Vischer 1, Claus Schmid 1, Hanns Schaller 1, Hanns Gilg 1, Wolfgang Schuchster 1, Hanns Gebelin 1, Hanns Schäblin 1, Utz Schneider 1, Jörg Hafelin 1, Hanns Aubelin 1, Hanns Weber 1, Hanns Stüdlin 1, Caspar Hertzog 1, Brigida Reichartin 1, Hanns Keller 1, Mang am Bach 1, Anna Smeblerin (= männl. Form: Scheblin, Schäblin) 1.

222/247 Des Gotzhauß zum HaiIigen Creutz [Augustiner-Chorherrn-Kloster] zu Augspurg Hindersessen in der Marggraveschaft Burgaw:
222 Zu Arratzried. Peter Rauer (Rauner) 1, Ludwig Rauer (Reuner) 1, Hanns Crütz 1, Claus Prunnenmair 1, Michel Burckhart 1, Gastel Motzhart 1, Michel Motzhart 1, Michel Müller 1.

223 Adaltzried. Mang Krug 1, Cl aus Buechmair 1, Hanns Cristan 1, Jacob Vorsterin (= wohl Witwe eines J. Vorster) 1, Magdalen Hizlerin 1, Ulrich Schaller 1, Geörg Cristan 1, Hanns Thoma 1, Caspar Hiltprand 1, Anna Schmidin 1, Contz Betzel 1, Haintz Haller 1, Crista Sunderhaimer 1, Claus Seyboldt 1. 
[Seite 94]
224 Biberbach. Jacob Widenman 1, Agnes Kürßnerin 1, N. (!) 1.
225 Tepshoven. Hanns Liechtenberger 1, Jörg Tegelin 1, [S. 18] Hanns Krus 1, Wilhalm Schneider 1, Martin Schäffler 1, Ulrich Sölder 1, Cristan Teibler 1, Hainrim Bayr 1, Michel Contzman 1, Conrat Weber 1, Hanns Mayer 1, N. (!) Petzlin 1, Geörg Mayr 1, Jacob Korenman 1, Michel Bud1awer 1, Geörg Pangarter 1, Hanns Erbelin 1, Martin Buchawer 1, Ulrich Treitwein 1, Hanns Müller 1, Hanns Schneider 1, Hanns Drechsel 1, Hanns Österreicher 1, Hanns Schneider (!) 1, Peter Schleicher 1, Anna Seidtlin 1, Hanns Renwold 1, Hanns Seidtel 1.
226 Erlingen. Jacob Teitzler 1.
227 Egerdach. Hanns Müller 1.
228 Hägnibach (korr. aus Hägnibuech). Hanns Sawloch 1, Lienhart Müller 1, Utz Teler 1, Hanns Vischer 1, Hanns Riß 1, Ulrich Teler 1, Anna Bachnerin 1, Jacob Spät (Spet) 1, Benedict Bayr 1, Bernhart Riß 1, Caspar Pfarr 1, Utz Gruß 1, Geörg Kapffer 1.
229 Krüchen. Hanns Schefstoß 1, Hanns Widholtz 1, Thoma Sattler 1, Gastl Schneider 1, Hanns Koler 1, Hanns Lang 1, Caspar Wagner 1, Hanns Rider 1, Ulrich Hilder 1, Michel Walckh 1, Hanns Prendlin 1.
230 Laugnen (korr. aus Laugnung). Martin Schuechster 1, Waldpurg Bichterin 1.
231 [S 18v] Merdingen. Gastl Pissinger 1.
232 Maingründl. Hanns Fritz 1, Ulrich Fritz 1.
233 Muttersshoven. Michel Stenglin 1.
234 Margershausen. Gastl Rieger 1, Simprecht Löffler 1, Hanns Wolfmüller 1, Michel Crützer 1, Gabriel Schaller 1, Waldpurg Erhartin 1, Hanns Bader 1, Hanns Frandt 1, Hanns Pur 1, Hanns Schaller 1, Enderlin Leitz 1, Hainrich Aichmüller 1, Claus Erhart 1, N. (!) Sebold 1, Groß Cuntz (!) 1, Hanns Zwacker 1, Lienhart Müller 1, Peter Schuechster 1, Hanns Ruchlin (Rüchlin) 1, Cristan Lotter 1, Claus Schaller 1, Michel Bader 1, Hanns Meitinger 1, Peter Käppeler 1, Mathis Müller 1, Anna Franckin 1, Mathis Wagner 1, Hanns Dach 1, Blasy Erhart 1, Jörg Rieger 1, Jacob Seiboldt 1, Ulrich Jäger 1, Hanns Spatz 1, Hanns Schlür 1, Anna Zacharie 1, Martin Herbst 1, Hanns Löffler 1, Peter Raiser 1, Wilhalm Löffler 1.
235 Oberhausen. Lienhart Gebhart 1, Hanns Profantz 1, Steffan Schwäblin 1, Erhart Brötzenmacher 1, Hanns Reischlin 1, Agnes Sailerin 1, Oswaldt Fendt 1, Hanns Sailerin (wohl = Witwe eines Hanns S.) 1, Cristina Müllerin 1, Jacob Raiser 1, Peter Höhenberger 1, Peter Aigenmair 1, [S. 19] Lienhart Blumenschin 1, Thoma Heflin 1, Hanns Beckh 1, Contz Schneider 1, Hanns Micheil, Lienhart Wirt 1.
236 Baltzhausen. Jacob Stadler 1.
237 Preteltzhoven. Claus Klain 1.

[Seite 95]
238 Blienspach. Hanns Hertnit 1.
239 Bergen. Hanns Strausser 1, Hanns Rueff 1, Hanns Pawman 1.
240 Rogtun. Hanns Widenman 1, Anna Kuderin 1.
241 Riblingen. Contz Lang 1, Lienhart Schwayhofer 1.
242 Martlstetten. Ulrich Lutz 1.
243 Raitenbuech. Geörg Raner 1, Ulrich Raner 1.
244 Sigertzhoven. Claus Rot 1, Conradt Rot 1, Conradt Hartman 1.
245 Täferdingen. Hanns Widenman 1.
246 Uttenhoven. Hanns Gessel 1.
247 Ützlinsshoven. Hanns Widenman oder Vögelin (!) 1, Hanns Vögelin der Jung 1.

248/285 Item Herrn Lorentzen Brobst zu Sant Geörgen [Augustiner-Chorherrn-Kloster] zu Augspurg angezaigt Fewrstatn in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
248 Zu Adaltzried. Geörg Mayer 1, Lienhart Kruß 1, Hanns Aubelin 1, Peter Aubelin 1, Lienhart Aubelin 1, Thoma Schneider 1, Claus Buechmair 1, Hanns Thoma 1. [S. 19v]
249 Arratzried. Michel Heudtlin 1, Contz Heuchlin 1.
250 Althin. Lienhart Raner 1, Michel Stichs 1.
251 Anhausen. Jacob Vischer 1, Hanns Bader 1.
252 Bergen. Erhart Gienger 1, Lienhart Schneider 1, Geörg Mändlin 1, Geörg Stapff 1, Geörg Schuechster 1, Hanns Schneider 1.
253 Brunnen. Ulrich Müller 1.
254 Biberbach. Jacob Starck 1.
255 Tierdorf. Hanns Bader 1, Hanns Lehmair 1, Hanns Schuechsterin
(wohl = Wittib eines H. Sch.) 1.
256 Englißhoven. Anna Häfferlerin (männl. Form wohl = Häffe[r]lin) 1, Hanns Häfelin 1.
257 Ettenhoven. Hanns Lusterer 1.
258 Villenbach. Ludwig Seng 1.
259 Feyenhoven (!). Haintz Prieler 1.
260 Gersthoven. Hans Mayor 1, Conradt Bropst 1.
261 Geroltzhoven. Lienhart Widenman 1, Michel Schober 1, Ulrich Näger 1, Hanns Waiß 1.
262 Hausen an der Zusum. Bernhart Mayr 1, Ulricus Mayr 1, Cristan Seng 1.
263 Hürblingen. Bartholme Rasch 1, Anna Gaisserin 1, Hanns Kopp 1.
264 Horgen. Conradt Kißling 1. [S. 20]
265 Hennhoven. Lienhart Seitz 1.

266 Kutzenhusen. Lienhart Wideman 1, Peter Mader 1, Bartholme Castner 1, Ulrich Castner 1, Peter Schmid 1, Barbara Schuechsterin 1, Hanns Prunning 1. 
[Seite 96]
267 Laugnen (korr. aus Laugnung). Hanns Mayer 1, Hanns Meyer (!) 1.
268 Leytterßhoven. Lienhart Weiß 1, Geörg Zieler 1, Lienhart Klim(m)er 1, Ulrich Aigenmair 1, Jacob Sieß 1, Lienhart Ayrstock 1.
269 Mosißhoven. Hanns Hietman 1, Hanns Schuechsterin (wohl = Witwe eines H. Sch.) 1.
270 Mickhausen. Stoffel Rieger 1, Crista Mayer 1.
271 Ortelfingen. Lienhart Bschorn 1.
272 Oberhusen. Gall Michel1.
273 Berckhain. Bartholme Schempp 1, Michel Creutzer 1.
274 Braitenbrunnen. Hanns Schwartz 1, Gastl Krueg 1, Veit Dempflin 1, Sixt Widenman 1, Caspar Schneider 1, Hanns Schmid 1, Hanns Motzhart 1, Bartholme Schuchster 1, Hanns Scheider 1, Peter Pflueg 1.
275 Bossenried. Paulus Lorentz 1.
276 Buech. Lienhart Back 1, Crista Türinger 1, Lienhart Scheffel1.
277 Raitenbuech. Ulrich Weber 1, Wilhalm Vol (Uol) 1. [S. 20v].
278 Rumoltzried. Wilhalm Vol (Uol) 1, Hanns Erlishaimer 1, Hanns Kistler 1.
279 Rieden. Hanns Korber (Körber) 1.
280 Sunthain. Michel Schaul1, Hanns Vischer 1, Crista Wagner 1.
281 Buchshorren. Crista Lotter 1.
282 Teybach. Geörg Lotter 1, Thoma Höfflin 1.
283 Vischach. Ulrich Widenman 1, Claus Schneider 1.
284Wollishausen. Ulrich Stegman 1, Hanns Ganser 1, Simon Prünning 1, Peter Fedell 1, Thoma Keppeller 1, Agatha Häfnerin 1.
285 Wolpach. Bartholme Partenschlag [1].

286/305 Herrn Jörgen Abt zu VuItenbach [Benediktiner-Kloster] feurstetten, so er in der Marggraveschaft Burgaw ligend, angezaigt hat:
286 Item zu Ellerbach ein Hof und 10 Sölden.
287 Item zu Hennhoven 4 Höf und vier Lehen und 5 Sölden.
288 Item zu Bayrshoven 21 (verkorrigiert; B: 20 1/2) Lehen und 14 (verkorrigiert) Sölden, hat alles 40 (!) fewrstett, und ist alles Erblehen.
289 Item zu Eppisburg ain Hof und 6 Sölden.
290 Item zu Holtzhaim 5 Sölden.
291 Item zu Weissingen4 Sölden.
292 Item zu Glött ain Lehen.
293 Item zu Windhusen ain Söld.
294 Item zu Rieder ain (so A u. C; B: 1/2) Hof.
295 Item zu Dürrlaugingen ain Hof und ain Söld.
296 Item zu Scheppach 3 Sölden.
297 Item zu Baltzhausen 2 Sölden.
298 Item zu Ried ain Söld.
299 Item zu Waldpach ain Lehen.


[Seite 97]
300 Item zu Eppishoven ain Hof und ain Söld.
301 ltem zu Laugmo ain Söld. [S. 21]
302 Item zu Osterbuech ain Lehen und zwo Sölden.
303 Item zu Hausen ain Hof, ain Lehen, ain Mülin und 2 Sölden.
304 Item zu Villenbach 5 Sölden.
305 Item zu Althain ain Söld.

306/311 Herrn Johannsen Abt Zu Ursperg [Prämonstratenser-Kloster] angezaigt Fewr- und Hofstet in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
306 Item zu Obernror 50 feurstäten.
307 Item zu Autenhausen 34 feurstäten.
308 Item zu Erßweiler 3 feurstäten.
309 Item zu Husen 45 feurstäten.
310 Item zu Bayersried 49 feurstäten.
311 Item zu Premach 16 feurstäten.

312/336 Herrn Georgen Abt zu Roggenburg [Prämonstratenser-Kloster] angezaigt Fewr- und Hofstet in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
312 Item zu Meßhofen 43 feurstetten.
313 Item zu Bibrach 58 feurstetten.
314 Item zu Schiessen 44 feurstetten.
315 ltem zu Underegk 9 feurstetten.
316 Item zu lngstetten 55 feurstetten.
317 Item zu SchIechenbuch 12 feurstetten.
318 Item zu Zaissernhoven 29 feurstetten.
319 Item zu Seibartzhoven 15 feurstetten.
320 Item zu Braittental 37 feurstetten.
321 Item zu Oberried 8 feurstetten.
322 Item zu Flissen 7 feurstetten.
323 Item zu Ebershusen 5 feurstetten.
324 Item zu Nattenhausen 5 feurstetten.
325 Item zu Obernwisenbach 25 feurstetten.
326 Item zu Oberegkh 17 feurstetten.
327 Item zu Oberblaichen 1 feuerstatt.
328 Item zu Underwisenbach 41 feurstetten.
329 Item zu Susentall feurstatt.
330 Item zu Hilpertzhausen 1 (B: 2) feurstatt.
331 Item zu Rennhartzhoven 24 (verkorrigiert!) feurstetten.
332 Item zu lngenhoven 1 feurstatt.
333 Item zu Frießenhoven 6 feurstetten.
334 ltem zu Cristartzhoven 12 feurstetten.
335 Item zu Nordholtz 11 feurstetten.
336 Item zu Wallenhusen 1 feurstatt.


[Seite 98]
337/352 [S. 21v] Paulus Abt zu Elchingen [Benediktiner-Kloster] hat angezaigt dise nachbeschriben Fewrstett in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
337 Item zu Stoffenried 32 feursteten
338 ltem zu Kötz 1 feurstat.
339 Item zu Ochsenbrunnen 29 feursteten.
340 Item zu Wallenhausen 9 feursteten.
341 Item zu Berg  4 feursteten.
342 Item zu Balperhoven 3 feursteten.
343 Item zu Niderhausen 3 feursteten.
344 Item zu Dieppershoven 7 feursteten.
345 Item zu Kadeltzhoven 2 feursteten.
346 Item zu Obernfalhain 1 feurstat.
347 Die obgemelten 13 fewrstet, nemblidt zu Niderhausen, Diepparshoven, Kadeltzhoven und Obernfelhain (!), vermeint Hanns Ehinger, gehören in sein Zirkel gen Pfaffenhoven. Und hat daruf den Inhabern abgeslagen, das sy mir die Feurstatguldin nit geben.

Weiter so volgen hernach desselben Her[r]n Abts von Elchingen fewrstetten zwischen der Rot und der Leibin in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
348 Item zu Strauß 26 fewrstetten.
349 Item zu Stainhaim 3 fewrstetten.
350 Item zu Holtzhain 48 (in A verkorrigiert, A u. C: 48; B: 44) fewrstetten.
351 Item zu Nersingen 30 fewrstetten.
352 ltem zu Leibin 12 fewrstetten.

353/376 Die Feur- und Herdstett in der Marggraveschaft Burgaw gelegen, so der Abt des Gotzhaus zu Kaissen [Cisterzienser-Kloster] angezaigt hat:
353 Item zu Gendrichingen mit seiner Zuegehörd hat ob den 40 feurstett.
354 Item zu Newenweiler 1 feurstatt.
355 Item zu Hirspach 8 feurstett.
356 Item zu Treußhin 2 feurstett.
357 Item zu Buttenwiss 1 feurstatt.
358 Item zu Underthürhein 31 feurstett.
359 Item zu Obernthürhein 2 feurstett.
360 Item zu unser Frawen Steten 1 feurstatt.
361 Item zu Holtzhain 4 feurstett.
362 Item zu Rogten 1 feurstatt.


[Seite 99]
363 Item zu Laugnun 2 feurstett. [S. 22]
364 Item zu Villenbach 7 feursteten.
365 Item zu Rüsthsta (Rüschsta) 1 feurstat.
366 Item zu Hausen 1 feurstat.
367 Item zu Biberbach 1 feurstat.
368 Item zu Reichartzhoven 1 feurstat.
369 Item zu Alperßhoven1 feurstat.
370 Item zuOstendorff 1 feurstat.
371 Item zu Westendorf 1 feurstat.
372 Item zu Gersthoven 1 feurstat.
373 Item zu Stoffen 1 feurstat.
374 Item zu Gablingen 1 feurstat.
375 Item zu Kücklingen 1 feurstat.
376 Item zu Arnoltzried 1 feurstat.

377/379 Herrn Bartholmes Abt zum HaiIgen Creutz [Benediktiner-Kloster] zu Wörd angezaigt Feurstätten in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
377 Item zu Weyler fünf gantz Schwayen, mer daselbs zwo halb Schwayen.
378 Item zu Helbern zwen halbtail an zwayen Schwayen.
379 Item zu Rötingweiler 7 feursteten.

380 Item Herr Berchtold von Sachsenhaim Comethur Tütschordens hat angezaigt:
Item 21 Feursteten in der Marggravesmaft Burgaw usserhalb Lautterbach gelegen, und will Lautterbach anzaigen, als ob es in die Phleg zu Wörd gehörig sey.

381/393 Herr Ludwig Bropst zu Wettenhausen [Augustiner-Chorherrn-Kloster] hat dis nachbenente Fewr- und Hofstet in der Marggraveschaft Burgaw gelegen angezaigt:
381 Item zu Wettenhausen 27 Fewrstet.
382 Item zu Kempnat 62 Fewrstet.
383 Item zu Deuppach 17 Fewrstet.
384 Item zu Eberspach 18 Fewrstet.
385 Item zu Tentzingen 3 Fewrstet.
386 Item zu Limpach 4 Fewrstet.
387 Item zu Gunträmingen und Schnuttenbach (insgesamt) 13 Fewrstet.
388 Item zu Anhausen und Nußlach (insgesamt) 7 Fewrstet.
389 Item zu Hammerstetten 14 Fewrstet.
390 Item zu Bewren 16 Fewrstet. [S. 22v]
391 Item zu Goldpach und Hartberg (insgesamt) 25 Fewrstet.


[Seite 100]
392 Item zu Schönenberg, Ettenbeirn und Egenhoven (insgesamt) 60 Fewrstet.
393 Item zu Weiler und Grönhoff (insgesamt) 5 Fewrstet.

394/427 Frawen Barbaren Äbtissin zu Obern Schönenfeld [Cisterzienserinnen-Kloster] angezaigt Fewrstätten in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
394 Item zu Minster 39 fewrsteten.
395 Item zu Hennhoven 4 fewrsteten.
396 Item zu Eppißhoven 3 fewrsteten.
397 Item zu Schönenberg 1 fewrstat.
398 Item zu Rogten 2 fewrsteten.
399 Item zu Wolbach 4 fewrsteten.
400 Item zu Newenmünster 19 fewrsteten.
401 Item zu Bonstetten 10 fewrsteten.
402 Item zu Usterspach 1 fewrstat.
403 Item zu Ried 3 fewrsteten.
404 Item zu Arnoltzried 2 fewrsteten.
405 Item zu Mickhausen 2 fewrsteten.
406 Item zu Meseßhoven 7 (so A u. C; B: 2) fewrsteten.
407 Item zu Uttenhoven 2 fewrsteten.
408 Item zu Praittenbronnen 3 fewrsteten.
409 Item zu Reischenaw 3 fewrsteten.
410 Item zu Schömbach 4 fewrsteten.
411 Item zu Lindach 4 fewrsteten.
412 Item zu Birckach 2 fewrsteten.
413 Item zu Holtzarn 1 fewrstat.
414 Item zu Raitenbuech 2 fewrsteten.
415 Item zu Kuzenhausen 1 fewrstat.
416 Item zu Rumoltzried 3 fewrsteten. 417 Item zu Neffsried 1 fewrstat.
418 Item zu Ried bei Ütingen 2 fewrsteten.
419 Item zu Burtenbach 1 fewrstat.
420 Item zu Tainhausen 3 fewrsteten.
421 Item zu Gessershausen 22 fewrsteten.
422 Item zu Wollishausen 7 fewrsteten.
423 Item zu Dietkirch 2 fewrsteten.
424 Item zu Vischach 7 (so A u. C; B: 11) fewrsteten.
425 Item zu Scheppach 4 fewrsteten.
426 Item zu Urbach 5 fewrsteten.
427 Item zu Oberhausen 1 fewrstat.


[Seite 101]
428/439 Fraw EIßbethen Ebtissin z u EttIisteten [Kanonissen-Kloster] angezaigt Fewr- und Herdt- stätten in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
428 Item zu Ettlstetten 102 feurstäten.
429 Item zu Balßhusen 33 feurstäten. [S. 23]
430 Item zu dem Kürenberg 2 feurstäten.
431 Item zu Tüffenried 12 feurstäten.
432 Item zu Billenhausen 2 feurstäten.
433 Item zu Hirsfelden 5 feurstäten.
434 Item zu Marckpach 2 feurstäten.
435 Item zu Hagenried 2 feurstäten.
436 Item zu Ried 1 feurstat.
437 Item zu Naichen 1 feurstat.
438 Item zu Harthausen 4 feurstäten.
439 Item zu Anhausen 1 feurstat.

440/443 Item so haben die Frawen daseIben (zu Ettlisteten) in Sonderhait angezaigt zum Ersten:
440 Item zu Wattenweiler 8 feurstäten.
441 Item zu Bäglingen 1 feurstat.
442 Item zu Haßlach 1 feurstat.
443 Item zu Northoven 1 feurstat.

444/468 Die Fewr- und Hofstet fraw Afren Äbtissin zum Holtz zuegehörende in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
444 Item in dem dorf zu Heretzried 3 Hof und 26 (so A u. C; B: 27) Sölden.
445 Item zu Langkwaid ain Lehen.
446 Item zu Heroltzhoven ain Lehen.
447 Item zu Norndorff ain Mülin und 3 Sölden.
448 Item zu Meittingen ain Söld.
449 Item zu Planckenburg ain Hof und 3 Sölden.
450 Item zu Ellingen ain Lehen.
451 Item zu Ortlfingen zwen Höf und 4 Sölden.
452 Item zu Ähingen ain Mül und ain Söld.
453 Item zu Märdingen zwo Sölden.
454 Item zu Baibenhain ain Lehen.
455 Item zu Wertingen ain Lehen.
456 Item zu Hettlingen ain Hof und ain Söld.
457 Item zu Gerentzhoven ain Hof und ain Sölden.
458 Item zu Riblingen ain Lehen.
459 Item zu Binßwangen ain Hof und ain Söld.


[Seite 102]
460 Item zu Buech ain Lehen und drey Sölden.
461 Item zu Feisenhoven (!) ain Hof und fünf Sölden.
462 Item zu Biberbach zwo Sölden.
463 Item zu Eysenbrechtshoven 2 Sölden. [S. 23v]
464 Item zu Alperßhoven ain Söld.
465 Item zu Gablingen ain Söld.
466 Item zu Rötemberg ain Söld (so A u. C; B aber: ain Lehen). 467 Item zu Hirspach ain Söld.
468 Item zu Underthürheim ain Söld.

469/470 Die Fewr- und Hofstet, so Bruder Joannes  Prior und Oberer zu Christgarten, Chartüser Ordens, angezaigt hat:
469 Item zu Altmanshoven 8 Fewrstet.
470 Item zu Laugnen 1 Fewrstat.

471/479 Die Fewr- und Hofstet, so Doctor Matheus zu Biberbach des Hailigen Reichs Erbmarschalck angezaigt hat:
471 Item zu Biberbach im Markt 25 feurstäten.
472 Item zu Biberbach im Dorf 13 feurstäten.
473 Item zu Langenreichen 7 feurstäten.
474 Item zu Pretteltzhoven 5 (so A u. C; B: 4) feurstäten.
475 Item zu Feyenhoven 1 feurstat.
476 Item zu Eisenbrechtshoven 2 feurstäten.
477 Item zu Herwerhoven 1 feurstat.
478 Item zu Riblingen 2 feurstäten.
479 Item zu Ortlfingen 1 feurstat.

480/498 Herrn Mangen zu Hohen Reichen des Reichs Erbmarschalck, Ritter, angezaigt Fewrstäten in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
480 Item zu Wertingen 136 feurstäten.
481 Item zu Gotmanshoven 4 feurstäten.
482 Item zu Geroltzhoven 7 feurstäten.
483 Item zu Rennhartzhoven 6 feurstäten.
484 Item zu Hohenreichen 18 feurstäten.
485 Item zu Boßenried 6 feurstäten.
486 Item zu Stetten 6 feurstäten.
487 Item zu Wortlstetten 7 feurstäten.
488 Item zu Blienspach 6 feurstäten.
489 Item zu Newweiler 2 feurstäten.
490 Item zu Aspach 3 feurstäten.
491 Item zu Laugnen 1 feurstat.


[Seite 103]
492 Item zu Hirspach 2 feurstäten
493 Item zu Altmanshoven 2 feurstäten
494 Item zu Lautterbach 16 feurstätten.
495 Item zu Merdingen 3 feurstäten.
496 Item zu Treußhin 4 feurstäten.
497 Item zu Norndorf 2 feurstäten.
498 Item zu Rechberger-Reuttin 36 feurstäten.

499/501 [S. 24] Herrn EgIoffs von Riethain zu Angelberg, Ritters, angezaigt Feuer- und Hofstet in der Marggraveschaft Burgaw gelegen:
499 Item zu Baumgarten, Item zu Riedern, Item zu Windhausen [insgesamt] 15 feursteten.
500 Item zu Dürlaugingen 1 feurstat.
501 Item zu Mickhausen 1 feurstat.

502 Herrn Renwart Ritters von Wellwart feur- und Hofstet:
Zu Ellingen. Item mein [Renwart von Wellwart's] aigen Haus daseIben 1, Hanns Betz 1, Narcis Ferg 1, Caspar Ferg 1, Hanns Würtz (?) 1, Caspar Hueter 1, Michel Doman 1, Utz RiesseIl, Hanns Göldner 1, Claus Resch, Endris Vischer 1, Lienhart Berger 1, Hanns Resch 1, Claus Stromair 1, Michel Ferg 1, Hanns Baltas 1, Martin Schmid 1, Hanns Schomacher 1, Lienhart Würnlin 1, Thoma Ziegler 1, Lienhart Hueter 1, Hanns Obser 1, Hanns Finckh 1, Herr Claus (! wohl der Pfarrer) 1, Peter Finck 1, Balthas Schuchster 1, Lienhart Schmid 1, Item Lienhart Schmid (!) 1, Hanns Vogelmair 1, Enderlin Renner 1, Mathis Stromair 1, Hanns Thoma 1, Hanns Berger 1, Michel Pair 1, Greth Schmidin [1], Lienhart Barthlme 1, [S. 24v] Hanns Schneider 1, Wolf Strauß 1.

503/504 Herrn Buppelins vom Stain zu Nidern Stotzingen, Ritters, angezaigt Fewr- und Hofstet :
503 Item zu Haßlach 7 feurstäten.
504 Item zu (A Irrig Speppach, B u. C:) Scheppach 9 feurstäten.

505/506 Hern Conrats von Knöringen, Ritters, fewr - und Hofstet:
505 Zu Knöringen. Hanns Frischman 1, Jäcklin Findck 1, Bull (? Büll) Rötin 1, Endris Jäcklin 1, Hanns Mäsch 1, Greth Frenzin (männl.Form = Franz) 1, Narciß Mäschl, Hanns Pfizmair 1, Teiß Griß 1, Deis Gay 1, Hanns Keller 1, (!) Kirchenpeurlin 1, Hanns Pueler 1, Geörg Stichelin 1, Bartholme Schmid 1, Cristan Wagner 1, HilI Gangolfin 1, Michel Müller 1, Martin Schnitzer 1, Peter Püler 1, Anna 


[Seite 104]
Täfferwirtin (= Tafernwirtin) die alt 1, Utz Wagner 1, Utz Feyhell, Hanns Prendlin der Wirt 1, Hanns Wagner 1, Claus Engelin 1, Hanns Rorer 1, Endris Bader 1.
Item die obgemelten seindt Herrn Conradten [von Knöringen] gültpar und zinsbar, Und die hernachbenennten seind i[h]m gerichtpar.
Faul Weilbam 1, . .. Kötzer 1, Jäcklin Wind 1, Lienhart Wicker 1, Hanns Schön 1, Contz Schwartz 1, Lutz Heuchlinger 1, Utz Heckh 1, Utz Cristell, [S. 25] Caspar Müller 1, Michel Rorer 1, Utz Schneider 1, Hanns Mayer 1, Anna Gayn 1, Theus Schlüssler 1, Brosy Tantzer 1, Hardtlin Gay 1, Claus Spitzendrat 1, Lentz U(o)lin 1, Cristan Rueff 1.
506 Item zu Refingen. Claus Bawman 1, Geörg Mayr 1, Lienhart CantzIer 1, Lienhart Wagner 1.

507/510 Herrn Diepolds vom Stain zu Reisenspurg, Ritters, angezaigt Fewr- und Hofstetten:
507 Item zu Reysenspurg und Norndheim (insgesamt) 37 (so A u. C; B: 47) fewrsteten.
508 Item zu Leinhaim 10 fewrsteten.
509 Item zu Bubeßhain 40 fewrsteten.
510 Item zu Ütingen (= Jettingen) 164 fewrsteten.

511 Mer hat Herr Diepold [vom Stain] von Her[r]n Geörgen von Fronberg, von Freyhalden wegen, angezaigt 48 fewrsteten.

512/515 Hern Sigmunds von WäIden, Ritters, angezaigt Fewr- und Hofstett:
512 Item zu Schönenberg 22 (B: 32) feurstäten.
513 Item zu Werlischwang 52 feurstäten.
514 Item zu Wälden 43 feurstäten.
515 Item zu Oberknöringen 6 feurstäten.

516/517a Herrn Geörgen von Freiberg, Ritters, von Newen-Steisslingen zu Hürbin angezaigt Fewr-und Hofstäten:
516 Item zu Hürbin 49 feurstett.
517 Item zu Ranaw 73 feurstett.
517a Item zu Alentzhausen 28 feurstett.

518 Hern Ulrichs von Rechberg zu Hohen Rechperg, Ritters: ...
"Das Plat Vaciert Im Buech audt."


[Seite 105]
519/625 [S. 25v] Volgen der nachgeschribnen Edeln und Vesten Fewr- und Hofstett in der Marggraveschaft Burgaw gelegen, Anfängklich:
519/522 Ulrich von Riethain zu Rimbßhart:
519 Item zu Rötenbach und Rimbßhart 84 fewrstäten.
520 Item zu Großenkötz 15 fewrstäten.
521 Item zu Hohenwang 1 fewrstat.
522 Item zu Innentall fewrstat.

523/528 Rüdiger von Westernach zu Landstrost:
523 Item zu Offingen 77 fewrstäten.
524 Item zu Dürlaugingen 42 fewrstäten.
525 Item zu Contzenberg 26 fewrstäten.
526 Item zu Merensteten 3 fewrstäten.
527 Item zu Glettwing 16 fewrstäten.
528 Item zu Landensperg 26 (so A u. C; B: 21) fewrstäten.

529/531 Geörg von Knöringen zu Undern Waldpach:
529 Item zu Undernwaldpach 2 fewrstäten.
530 Item zu Scheppach 2 fewrstäten.
531 Item zu Gablingen 1 1/2 (f) fewrstäten.

532/534a Hainrich von Stainhaim der EIter zu HaIdenwang:
532 Item zu Haldenwang 43 feurstett.
533 Item zu Scheppach 9 feurstett.
534 Item zu Hafenhoven 13 feurstett.
534a Item zu Rieder 1 feurstet (nur bei B).

535/540 Hainrich von Stainhaim der Jünger zu Waldpach:
535 Item zu Waldkirch 30 feurstett.
536 Item zu Dürrlaugingen 4 feurstett.
Mer hat derselb Hainrich von Stainhaim [der Jünger] 4 Hofstet angezaigt, nemlich:
537 Item zu Schnuttenbach 1 feurstatt.
538 Item zu Hödorff 1 feurstatt.
539 Item zu Minstetten 1 feurstatt.
540 Item zu Weyler 1 feurstatt.

541/542 Albrecht von Wälden zu Wäldenreütin hat angezaigt:
541 Item zu Wälden 57 feurstett.
542 Item zu Eppenshoven 2 feurstett.


[Seite 106]
543 Item daselbs [zu Eppensshoven] zwo feurstet, dem Abt zu VuItenbach zuegehrende, wellen mirs nit geben.

544 Item ain fewrstat daselbs [zu Eppensshoven] Sankt Veiten [Pfarrkirche zu Altenmünster] zuegehörende,

545 [S. 26] Item mer daselbs [zu Eppensshoven] zwo Fewrstett der Äbtissin zu Schönenfeld zuegehörende,

546 Item aber daselb [zu Eppensshoven] 3 fewrstett Her[r]n Conradten Harschern zuegehörend. Haben sidt all (544-546) verwilligt zu geben.

547/548 Wolfhart von Knöringen, PhIeger zu Helmßhoven, hat angezaigt:
547 Item zu Burg 2 feursteten.
548 Item zu Gablingen 1 feurstat. Item daselbs 1 feurstat, gehört in den Widemhof zu Gablingen. Item der Widemhof zu Gablingen und die
Badstub daseIben ist WoIfen und Jörgen von Knöringen gemainIich, seind auch also angezaigt.

549 Steffan von Knöringen genannt Schrag hat angezaigt:
Item zu Emerßacker 37 feursteten.

550/552 Geörg und Hans zu Biberbach des Reichs Erbmarschälk zaigen an:
550 Item zu Biberbach im Markt 15 feursteten.
551 Item zu Dorf Biberbach 11 feursteten.
552 Item zu Luterbrunnen 15 feursteten.

553/557 Hanns und Geörg zu Treußen des Reichs Erbmarschälk zaigen an:
553 Item zu Treußen 25 feurstet.
554 Item zu Obernthürhain 4 feurstet.
555 Item zu Aulingen 2 feurstet.
556 Item zu Gunträmingen 52 feurstet.
557 Item zu Schnuttenbach 2 feurstet. Item daselb [zu Schnuttenbach] das Wirtshaus halb, die Badstub halb und die Mülin halb.

558/560 WiIhaIm Güß von Güssenberg zu GIöth zaigt an:
558 Item zu Glöth 40 feurstet.
559 Item zu Weiler 5 feurstet.
560 Item zu Roßhaubten 4 feurstet.

561/562 Sebastian zu Oberdorf des Stifts zu Augspurg Erbmarschalck zaigt an:
561 Item zu Oberndorff 59 feurstet.
562 Item zu Ähingen 11 feurstet. 


[Seite 107]
563 [S. 26v] Jacob Grönenbach zu Riblingen zaigt an:
Item zu Riblingen 1 feurstat.

564/565 Anna  Grönenbächin, Georgen Grönenbachs Witwe zu Lustnaw zaigt an:
564 Item zu Lustnaw 2 feurstäten.
565 Item zu Riblingen 3 feurstäten.

566 Wilhalm von Liechtnaw zu Obern Waldpach zaigt an:
Item zu Waldpach, zu Eberstall, zu Hauprecht [insgesamt] 75 feurstäten.

567 Stoffel Burggraf zu Burtenbach zaigt an:
Item zu Burtenbach 88 feurstäten.

568/569 Hainrich von Burtenbach zaigt an:
568 Item zu Burtenbach 15 feurstäten.
569 Item zu Ried 20 feurstäten.

570/576 Hainrich Truchseß von Höfingen zu Münsterhausen zaigt an:
570 Item zu Hausen 59 feurstet.
571 Item zu Münster 38 feurstet.
572 Item zu Hüser 2 feurstet.
573 Item zu Reichartzried 3 feurstet.
574 Item zu Stadel 1 feurstat.
575 Item zu Eglißried 2 feurstet.
576 Item zu Tainhausen 130 feurstet.

577 Conradt von Riethain zu Yrmatzhoven zaigt an:
Item zu Gessershausen an der Zusum 16 feurstet.

578 Ulrich von Riethain zu Angelberg [zaigt an]:
Item zu Scheppach 10 feurstet.

579/584 Hanns von Hirnhaim zu Kirchen zaigt an:
579 Item zu Därndorf 43 feurstet.
580 Item zu Mergen 34 feurstet.
581 Item zu Speck 12 feurstet.
582 Item zu Haselbach 52 feurstet.
583 Item zu Kirchhain51 feurstet.
584 Item zu Ellenried und Kutzenberg an der Zusum [insgesamt] 18 feurstet.

585/586 [S. 27] UIrich von Werdnaw  zu Waltenberg zaigt an:

585 Zu Waltenhausen. Paule Waltenberger 1, Erhart Unbehawen 1, Jädt Winnhart 1, Hanns Traber 1, Hanns Teiß 1, Steffan Kriespam 1, Mar-
[Seite 108]
tin Bayer 1, Haintz Rorer 1, Marx Burgermeister 1, Hainrich Mayer 1, Veit Näperschmid 1, Jörg Nadhals 1, EIs Fröschmennin 1, Ulrich Wölflin 1, Engel Körnerin 1, Paulin Müller 1, Peter Krueg 1, Martin Schneider 1, Hanns Schmid 1, Gerdraut Fröschmairin (!) 1, Geörg Kistler 1, Hanns Fuß (Kuß) 1, Geörg Leuchsenring 1, Ulrich Schellhorn 1, Peter Kolb 1, Martin Schmid 1, Geörg Gulj 1, Geörg Schöferlin 1, Blasy Reblin 1, Veit Schmid 1, Hanns Bader 1, Enderlin Huetmacher 1, EIß Weberin 1, Conradt Hieber 1, Hanns Körner 1, Engel Susentalerin 1, Zacher Leuchsenring ("Luechsenring") 1, Geörg Körner 1, Marthin Teiß 1, Contz Pur 1, Ulrich Körner 1, Matheus Burgermeister 1, Hanns Mayer 1, Lienhart Schmid 1, Geörg Schmid 1, Hanns Pfudler 1, Lentz Samer 1, Hanns Schott 1, Peter Schweitzer 1, Conradt Schweitzer 1, Lutz Geiger 1, Cristan Schott 1, Peter Schöferlin 1.
586 Hayrbuech. Hanns Mayr 1, [S. 27v] Geörg Spän 1, Conradt Mayer der Jünger 1, Conradt Geiger 1, Conradt Hieber 1, Jacob Tengeler 1, Martin Städelin 1, Wolfgang Hairbuecher 1, Conrat Mair der Elter 1, Hanns Triß (!) Wirt 1, Peter Hairbuecher 1.

587/589 Ulrich von Dannegk zu Eppißhausen hat angezaigt:
587 Item zu Eppißhausen 52 (so A u. C; B: 54) feursteten.
588 Item zum Weiler 8 feursteten.
589 Item zu Aspach 5 feursteten.

590 Steffan von Haßlang zu Hohen Ronaw zaigt an:
Item zu Ranaw (!) und zum Gaissmarkt (insgesamt) 14 (so A u. C; B: 24) feursteten ungeverlich.

591 Hanns von Knöringen zu Krumbach zaigt an:
Item zu Krumbach 87 feursteten.

592 Conradt von Rot zu Ichenhausen hat angezaigt:
Item zu Ichenhausen 84 feursteten.

593 Ludwig von Werdenaw und Hanns von Rot zu Rieden hannd angezaigt:
Item zu Rieden 36 feursteten.

594 Hainrich von Bühel zu Utenried hat anzaigt :
Item zu Utenried 33 feursteten.

595/596 Veit von Schwendin zu Hardthausen zaigt an:
595 Item zu Harthausen 5 feursteten.
596 Item zu Fristingen 2 feursteten. 


[Seite 109]
597 Paulsen von Freibergs seligen Witwe zu Mickhausen zaigt an:
Item 52 Feurstät [zu Mickhausen], doch sind ir nur 23 gültbar und ir aigen.

598 Eberhart von Thürhaim zu Zell hat geantwurt, er wiß kain [S. 28] anzaigung zethun, im werd dann vor erclert, wie weit die Zirkel der Marggraveschaft geen sollen, und will sein Sach ziehen uf Weissenhorn, Inhalt seiner Missive, mit "aaa" (so B; A u. C nicht ausgefüllt!) bezaichnet.

599/602 Georg Riedter zu Bocksperg zaigt an:
599 Zu Bocksperg. Item das Wirtshaus 1, Hannsen Man 1, Lorentz Schelll, Hanns Fininger 1, Endris Keyferlin 1, Hanns Pflueger 1, Lenhart Krätzler 1, Utz Keyferlin 1, Hanns Vorster 1, Hanns Bonstarck 1.
599a Zu Mudelshausen. Die Mülin 1, Hanns Mayr 1, Peter Vogt 1, Hanns Schöblin 1.
600 Zu Laugnen. Item Meher (so A; B: Melcher) Schuechster 1, Contz Heiß 1, Hanns Modell, Lorentz Schuesterin (wohl = Witwe des
L. Schuester) 1, Lienhart Schuester 1, ... Wintzenburger 2, Jörg Klingelin 1, Jacob Gay 1, Melchior Wißmair 1, Mang Kölin 1, Thoma Kupfer 1, Hanns Lott 1, Lienhart Graßhay 1, Lienhart Bonstarck 1, Hanns Werlin 1, Utz Schneider 1, Martin Heiß 1, Hanns Keim 1, Sixt Sailer 1, Jacob Kölin 1, Utz Gay 1, Geörg Eberhart 1, Simon Schuechster 1.
601 Zu Rogto. Lienhart Hadum 1, Geörg Guetmair 2, Hanns Kauder 1, Jung Claus Widenman 1, Caspar Heller 1, Claus Schwayer 1, Michel Weber 1, Geörg Eyselin 1, [S. 28v] Lienhart Rager 1, Martin Prünlin 1, Ludwig Pewlin (Peulin) 1, Balthus Troger 1, Seitz Lindenmairs Kind 1.
602 Blienspach. Hanns Helmschrot sitzt uf meiner Hofstat dasseIben.

603/609 GiIg Riether zu Bochsperg (!) zaigt an:
603 Item zu Bocksperg 12 feurstetten.
604 Item zu Buech 3 feurstetten.
605 Item zu Althain 18 feurstetten.
606 Irem zu Sunthain 11 feurstetten.
607 Item zu Hettelingen 4 feurstetten.
608 Item zu Steten 3 feurstetten.
609 Item zu Rogten 2 feurstetten.

610/614 EIisabeth von Argon Witwe hat anzaigt:
610 Zu Refingen. Item Michel Mayr 1, Hanns Seyboldt 1, Hanns Heuchlinger 1, Benedict Boman 1, Claus Mägkeller 1, Michel Pur 1, Claus Bader 1, Joannes Schulmeister 1, Thoma Boman 1, Crista Bägker 1, Hanns Bach 1, Peter Härb 1, Utz Burckhart 1, . . . Loherin Witwe 1, 


[Seite 110]
Greth Loherin (!) Witwe 1, Contz Schleich 1, Cästlin Schmid 1, Hanns Kröner 1, Hanns Pur 1, Peter Schmid 1, Hanns Schneider 1, Peter Boman 1, Castlin Boman 1, der jung Hans Mayr 1, Hanns Bawhover 1, Wilhalm Mussinger 1, Peter Eberhart 1, Peter Huefschmid 1, Peter Kalbskopf 1, Berlin Wirt 1, Barbaren Tüflin 1, Michel Schneider 1, ... Turns Weib 1, Els Schmidin Wittib 1, [S. 29] alt Hanns Mayr 1, Thoma Holtzbockh 1, alt Hanns Eberhart 1, Hanns Schmid 1.
611 Zu Roßhopten. Peter (irrig "Peiter") Weygelin 1, Endris Schön 1, Geörg Weigelin 1, Cästlin Sünda 1, Bärtlin Sturm 1, . . . Schuechsterlin 1, Hans Glinck 1.
612 Fallried. Peter Hartman 1, Hanns Reif 1.
613 Zu Türhain. Thoma Mayr 1, Hanns Wernher 1.
614 In der Haiternaw. Bernhart Hafner, Schwayer, 1.

615/616 HiItgart Dietenhaimerin genannt Vögtin, zu Ebershausen:
615 Item zu Ebershausen an der Güntz 33 feurstäten.
616 Item zu Waltenberg 8 feurstäten.

617 Vincentz Scharsacher zu Landshuet hat angezaigt:
Item zu Kreut nemst bey Horgen gelegen 34 Fewr- und hofstet.

618 Sigmund von Argons seligen verlassener Kinder Phleger und Trager haben dise nachgeschriben Fewrstätten in der Marggraveschaft Burgaw zu Havenhoven gelegen angezaigt:
[Havenhoven]. Claus Schuechster 1, Hanns Fueterknecht 1, Jörg Obenander 1, Steffan Hornburger 1, Ulrich Klain 1, . . . Weißhöpt 1,
Peter Lienhart 1, Claus Seyboldt 1, Utz Mäsch 1, Utz Bader 1, Utz Kluß 1, Hanns Obenander (!) 1, Hanns Sturm 1, Crista Saltzman 1, Lienhart Halbgewachsen 1, [S. 29v] Geörg Kluß 1, Hanns Haß 1, Hans Obenander (!) 1, . .. Sixin 1, . . . Egstain 1, . .. Bumennin 1, Crista Klain 1, Hanns Deler 1, Siman Schmid 1, (!) Bader 1, Caspar Bümel 1, Haintz Beyrer 1, Jacob Korherr 1, Hanns Saur 1, Veit Siman 1, Geörg Schmid 1, Hanns Gerung 1.

619 Sigmundt Ilsung zu Wörd zaigt an:
Item zu Waltershoven 1 feurstatt.
Item Burgermeister und Rhat zu Wörd smreibend laut irer Missive, der obgemeld Sigmund Ilsung hab andere seine Güeter in der Marggraveschaft Burgaw, one zu Waltershoven gelegen, under Herrn Mangen Marschalcks Feurstetten angezaigt.

620/621 Hanns von Burgaw zu Wörd genant Weigelin zaigt an:
620 Item zwo halb Schwayen, hat er gemain mit dem Gotzhaus zum


[Seite 111]
Hailigen Creutz zu Wörd, Nemblich zu Rötingen und Helbern gelegen.
621 Item zu Truchenwinckll feurstatt. Ist allweg von Symentingen halb.

622/624 Geörg Vetter, Burger zu UIm und ye t z seßhaft zu Wörd, hat angezaigt:
622 Item zu Ähingen 2 feurstett.
623 Item zu Asemhoven 1 feurstatt. Ist ain Schway.
624 Item in Werden 1 feurstatt, ist ain Schway.

625 Lienhart Walkon, Wirt zu Ütingen (= Jettingen) hat angezaigt:
Item zu Scheppach 17 feurstett.

626/628 [S. 30] Charteuser zu Buchs hin haben durch Hannsen Vehlin, Burgermeister zu Memmingen, als ir und irs Gotzhaus Phleger dise nachgeschriben Fewrstäten in der Marggraveschaft Burgaw gelegen angezaigt:
626 Item zu Nordhoven 4 feursteten.
627 Item zu Küstlingen 2 feursteten.
628 Item zu Beglingen 1 feurstat.

629/631 Die Schwestern zu Closterbeuren [Franziskanerinnen-Kloster] haben durch obgenannten Hannsen Vöhlin auch als iren Phleger dise nachvolgend Fewrstätten in der Marggraveschaft Burgaw gelegen angezaigt:
629 Item zu Natenhausen 41 feurstet.
630 Item zu Ebershausen 9 feurstet.
631 Item zu Seibratzhoven2 feurstet.

632/916 Burgermeister und Rhatgeben der Stadt Augspurg haben dise nachgeschriben Fewrstäten, so inen und den iren Phlegschaft und Burgkrecht halb verwandt, zuegehörig und in der Marggraveschaft Burgaw gelegen sind:

632/680 Item das Spital zum Hailigen Gaist zu Augspurg:
632 Item zu Schersteten 13 feurstett.
633 Item zu Berckhoven 4 feurstett.
634 Item zu Brueder-Hof 1 feurstatt.
635 Item zu Gremoltzried 1 (so A u. C; B: 22) feurstatt.
636 Item zu Kepffingen 1 feurstatt.


[Seite 112]
637 Item zu Schwainbach 4 feurstett.
638 ltem zu Mitlneiffach 56 feurstett.
639 Item zu Hoffler bey Langenneifnach 1 feurstatt.
640 ltem zu Mickhausen 1 feurstatt.
641 Item zu Buchhover 2 (korr. aus 1) feurstett.
642 Item zu Teiffenried 1 feurstatt.
643 Item zu Haselbach 2 (korr. aus 1) feurstett.
644 Item zu Sigratzhoven 20 feurstett.
645 Item zu Gabelbach 28 (so A u. C; B: 29) feurstett.
646 Item zu Waldpach 2 feurstett.
647 Item zu Roßhopten 1 feurstatt.
648 Item zu Buech 4 feurstett.
649 Item zu Schembach 2 feurstett.
650 Item zu Gessershausen 2 feurstett.
651 Item zu Willishausen 5 feurstett.
652 [S. 30v] Item zu Theuringen 2 feurstett.
653 Item zu Anhausen 1 feurstatt.
654 Item zu Bergen 4 feurstett.
655 Item zu Kriegshabern 4 feurstett.
656 Item zu Oberhausen 3 feurstett.
657 Item zu Schlipshain 1 feurstatt.
658 Item zu Täferdingen 1 feurstatt.
659 Item zu Hürblingen 1 feurstatt.
660 Item zu Gablingen 2 feurstett.
661 Item zu Lützlburg 21 feurstett.
662 Item zu Mairshoven 1 feuerstatt.
663 Item zu Eysenbrechtshoven 1 feurstatt.
664 Item zu Obernthürhain 6 feuerstett.
665 Item zu Herwertzhoven 2 feurstett.
666 ltem zu Langenreichen 1 feurstatt.
667 Item zu Villenbach 3 feurstett.
668 Item zu Hettlingen 1 feurstatt.
669 Item zu Gerentzhoven 1 feurstatt.
670 Item zu Rogten 1 feurstatt.
671 Item zu Osterbuech 4 feurstett.
672 Item zu Renhartzhoven 3 feurstett.
673 Item zu Bintzwangen 1 feurstatt.
674 Item zu Sunthain 3 feurstett.
675 Item [zu] Bossenried 1 feurstatt
676 Item zu Hamblern underhalb Werd 2 feurstett
677 Item zu Urbach 1 feurstat.
678 Item zu Tainhausen 1 feurstat.
679 Item zu Ütingen 3 feurstet.
680 Item zu Ellingen 1 feurstat.
[Seite 113]
681/697 Sant Jacob ['s Pfründe zu Augspurg]:
681 Item zu Pliensbach 4 feurstet.
682 Item zu Herwartzhoven 1 feurstat.
683 Item zu Ostendorff 1 (so A u. C; B: 4) feurstat.
684 Item zu Underthürhain 2 (korr. aus 1) feurstet.
685 Item zu Hohenreichen 1 feurstat.
686 Item zu Tainhausen 2 feurstet.
687 ltem zu Meittingen 2 feurstet.
688 Item zu Stoffenried 1 feurstat.
689 Item zu Tainhausen (!) 1 feurstat.
690 ltem zu Achshin 1 feurstat.
691 Item zu Wortlstetten 1 feurstat (C verkorrigiert: Martlstetten 1; B: Mortlstetten 2).
692 Item zu Biberbach 2 feurstet.
693 ltem zu Erlingen in Feldern 1 feurstat.
694 Item zu Obernthürhain 1 feurstat.
695 Item zu Gablingen 3 feurstet.
696 Item zu Langenreichen 2 feurstet.
697 Item zu Klain-Kützenkofen 1 feurstat.

698/729 Sant Katerinen [Dominikanerinnen-Kloster zu Augspurg] :
698 Item zu Waltershoven 1 (so B; A u. C ohne Angabe! vgl. auch unten).
699 [S. 31] Item zu Ostendorff 2 feurstäten.
700 Item zu Norndorff 1 feurstat.
701 Item zu Ortlfingen 4 feurstäten.
702 Item zu Bossenried 1 feurstat.
703 Item zu Blienspach 4 feurstäten.
704 Item zu Laugnun 5 feurstäten.
705 Item zu Modeltzhausen 1 feurstat.
706 Item zu Zusumalthin 2 feurstäten.
707 ltem zu Sunthain 1 feurstat.
708 Item zu Ryschgaw 1 (so A u. C; B: 3) feurstat.
709 Item zu Waldershoven 1 feurstat.
710 Item zu Bintzwangen 6 feurstäten
711 Item zu Eppispurg 2 feurstäten.
712 Item zu Weissingen 5 feurstäten.
713 Item zu Altenbaind 8 feurstäten.
714 Item zu Heidorff 1 feurstat.
715 Item zu Mündelalthin 13 feurstäten.
716 Item zu Bergen 5 feurstäten.
717 ltem zu Oberhausen 2 feurstäten.
718 Item zu Eisenbrechtshoven 2 feurstäten.


[Seite 114]
719 Item zu Achshin 2 feurstäten.
720 Item zu Gablingen 8 feurstaten.
721 [Item zu] Täferdingen 1 feurstat.
722 Item zu Dierdorff 15 feurstaten.
723 Item zu Rumoltzried 9 feurstäten.
724 Item zu Obern 114,ied 5 feurstäten.
725 Item zu Bastnegk 1 feurstat.
726 Item zu Usterpach (!) 3 feurstet.
727 Item zu Ziematzhausen 1 feurstat.
728 Item zu Rapoltzhausen 2 feurstet.
729 Item zu Waldpach 1 feurstat.

730/734 Sant Ursulen [Dominikanerinnen-Kloster zu Augspurg]:
730 Item zu Honsulgen 2 feurstet.
731 Item zu Holtzhausen 1 feurstat.
732 Item zu Hiltenfingen 1 feurstat.
733 Item zu Türhaim 1 feurstat.
734 Item zu Obernmeutingen 3 feurstet.

735/737 Prediger [Dominikaner-Kloster St. Magdalena zu Augspurg]:
735 Item zu Sant Martha Steten 1 feurstat.
736 Item zu Bocksperg 1 feurstat.
737 Item zu Zusemalthin 1 feurstat.

738/743 Sant Margreten [Dominikanerinnen-Kloster zu Augspurg]:
738 Item zu Eppispurg 36 feurstet.
739 Item zu Riedsend 14 feurstet.
740 Item zu Blienspach 1 feurstat.
741 Item zu Pretteltzhoven 2 feurstet.
742 Item zu Langenreichen 8 feurstet.
743 Item zu Sunthain 4 feurstet.

744/751 Sant Niclaus [Benediktinerinnen-Kloster zu Augspurg]:
744 Item zu Villenbach 1 feurstat.
745 [S. 31v] Item zu Wisen 2 fewrsteten.
766 Item zu Ähingen 1 fewrstat.
747 Item zu Biberbach 1 fewrstat.
748 Item zu Langkwaid 1 fewrstat.
749 Item zu Oberhausen 4 fewrsteten.
750 Item zu Vischach 1 fewrstat.
751 Item zu Achshin 1 fewrstat. 


[Seite 115]
752/756 Herprugk* [Franziskanerinnen-Kloster zu Augspurg]:
752 Item zu Ellgen 1 fewrstat.
753 Item zu Ried oder Rind (!) 1 fewrstat.
754 Item zu Aingründl 1 fewrstat.
755 Item zu Egelstetten 1 fewrstat.
756 Item zu Hirblingen 1 fewrstat.

757/763 Sant Martin [Franziskanerinnen-Kloster zu Augspurg]:
757 Item zu Obernthürhein 1 fewrstat.
758 Item zu Groß Kützenkoven 3 fewrsteten.
759 Item zu Eysenbrechtshoven 2 fewrsteten.
760 Item zu Biberbach 2 fewrsteten.
761 Item zu Täferdingen 5 fewrsteten.
762 Item zuOberhausen 3 fewrsteten.
763 Item zu Zusemalthin 1 Fewrstat.

764/765 Zech zu Sant Mauritien [-Kirche zu Augspurg]:
764 Item zu Holtzhausen 1 fewrstat.
765 Item zu Wortlsteten 1 fewrstat.

766/767 Sant Sebastians Capell [zu Augspurg]:
766 Item zu Oster-Schellenbach 9 feurstäten.
767 Item zu Vorder-Schellnbach (!) 21 feurstäten.

768/775 Unser Iieben Frawen Brueder ** [KarmeIiter-Kloster St. Anna zu Augspurg]:
768 Item zu Underthürhein 2 feurstäten.
769 Item zu Langenreichen 3 feurstäten.
770 Item zu Neuweiler 1 feurstat.
771 Item zu Zusemalthin 1 feurstat.
772 Item zu Hirblingen 1 feurstat.
773 Item zu Leitershoven 1 feurstat.
774 Zu Rogten 1 feurstat.
775 Zu Westendorff 1 feurstat.

776/790 [Franziskanerinnen-Kloster] Zum Stern [zu Augsburg]:
776 Item zu Erlingen in Feldörn 3 feurstäten.
777 Item zu Norndorf 1 feurstat.
________________________________________________________________________________________________
* Statt des im Schrifttum vorkommenden Horbrugg dürfte Hörbrugg, Herdprugg rimtig sein. Vgl. denselben Namen im Ulmer Schrifttum.
** Vgl. F. Zoepfl, Das Bistum Augsburg u. seine Bischöfe im Mittelalter (München-Augsburg 1955), S. 225 Anm. 8 u. S. 569.


[Seite 116]
778 Item zu Herwartzhoven 2 feurstäten.
779 Item zu Ähingen 1 feurstat.
780 Item zu Treußhin 8 feurstäten.
781 Item zu Bintzwangen 1 feurstat.
782 Item zu Achshein 1 feurstat.
783 Item zu Täferdingen 1 feurstat.
784 Item zu Wertingen 1 feurstat.
785 [S. 32] Item zu Geretzhoven 1 fewrstatt.
786 Item zu Langenreichen 2 fewrstetten.
787 Item zu Hirspach 1 fewrstatt.
788 Item zu Uttenhoven 1 fewrstatt.
789 Item zu Wortlsteten ain halben Hoff, der ander halbthail ist der Frawen zum Holtz.
790 Item zu Zusemalthin 1 fewrstatt.

791 Sant Servatius [Siechhaus zu Augspurg]:
Item zu Naason 2 fewrstetten.

792/793 Rufin Seelhaus [zu Augspurg]:
792 Item zu Erlingen 3 fewrstetten.
793 Item zu Braitenprunnen 2 fewrstetten.

794 Die Phleger Wilhalm Gossenbrots seligen Tochter (? Töchter) [zu Augspurg]:
Item zu Pfersee 38 fewrstetten.

795 [Fraw] Hans Laugingerin [zu Augspurg]:
Item zu Katzenloch 2 fewrstetten.

796 Geörg Ridler der Elter, Phleger des Hegnigbergs [zu Augspurg]:
Item zu Hirblingen 1 fewrstatt.

797/799 Geörg Ridler der Elter ob genannt [zu Augspurg; für sich selbst]:
797 Item zu Hirblingen 1 fewrstatt.
798 Item zu Rotenbuech 1 fewrstatt.
799 Item zu Vischach 3 fewrstett

800 Lienhart Röhlinger [zu Augspurg]:
Item zu Utenhoven 2 fewrstett.

801/802 Bernhart Rechlingers seIigen gelassne Kinder [zu Augspurg] :
801 Item zu Horgen 49 fewrstett.
802 Item zu Biesslbach 5 fewrstett.

803 [Fraw] Lienhart Laugingerin [zu Augspurg]:
Item zu Renhartzhausen 32 fewrstett.


[Seite 117]
804/806 Burgermeister Ridler [zu Augspurg] :
804 Item zu Bergen 1 fewrstatt.
805 Item zu Täferdingen 3 fewrstett.
806 ltem zu Hörwartzhoven 1 fewrstatt.

807/810 Philipp Meuting's seligen Kinder [zu Augspurg]:
807 Item zu Aichartzhoven 1 fewrstatt.
808 Item zu Salmatzhoven 3 fewrstett.
809 ltem zu Eisenbrechtshoven 1 fewrstatt.
810 Item zu Affaltern 1 fewrstatt.

811/812 Lucas Hoffmair [zu Augspurg]:
811 Item zu Aspach 1 fewrstatt.
812 Item zu Ostendorff 2 fewrstett.

813 [S. 32v] [Fraw] Sultzerin [zu Augspurg]:
Item [zu] Hagenried 12 fewrstet.

814 Lucas Fugger [zu Augspurg]:
Item zu Burtenbach 6 fewrstet.

815/821 Geörg Vetter [zu Augspurg]:
815 Item ain Schway an der Thonaw 1 fewrstat.
816 Item zu Öttlried 19 fewrstet.
817 Item zu Englishoven 4 fewrstet.
818 Item zum Aingründl 1 fewrstat.
819 Item zu Vischach 5 fewrstet.
820 ltem zu Haselbach 5 fewrstet.
821 Item zu Utenhoven 1 fewrstat.

822/823 Quirin Dietenhaimer [zu Augspurg]:
822 Item zu Holtzen 6 fewrstet.
823 Item zu Holtzhausen 1 fewrstat.

824 Veit Diem [zu Augspurg]:
Item zu Scheppach (so A u. C; B: Steppach) 1 fewrstat.

825 Thoma Kunig (Künig), Zoller [zu Augspurg]:
Item zu Neusäß 1 fewrstat.

826/827 Eitl-Hans Lang[en]mantl [zu Augspurg]:
826 Item zu Meitingen in Feldern 1 fewrstat.
827 Item zu Hund ain Schway in der Haitternaw 1 feurstat.

828/829 Jacob Röhlinger [zu Augspurg]:
828 Item zu Arnoltzried 1 feurstat.
829 Item ain halbe Söld zu Usterspach, ist halb der Frawen zu San t Katerinen [zu Augspurg].


[Seite 118]
830/831 PauIs Lang [zu Augspurg]:
830 Item zu Gabelbacher Reutin 2 feurstet.
831 Item zu Westendorff 1 feurstat.

832 Lienhart Lang [zu Augspurg]:
Item zu Anhausen 3 feurstet.

833 Leinhart (!) Pfefferlin [zu Augspurg]:
Item zu Eysenbrechtshoven 1 feurstat.

834 Michel AyßIinger [zu Augspurg]:
Item zu Weissingen 1 feurstat.

835 Hanns Häckel [zu Augspurg]:
Item zu Urbach 1 feurstat.

836 Hanns Kön, Vischer [zu Augspurg]:
Item zu Aingründl 1 feurstat.

837/839 Anthoni Lauginger zu Augspurg:
837 Item zu Wellenburg 2 feurstet.
838 [S. 33] Item zu Berckhain 7 feurstet.
839 Item zu Waldperg 3 feurstet.

840 Ulrich Nördlinger [zu Augspurg]:
Item zu Hausen an der Schmutter 2 feurstet.

841/842 Wolf Breisschuch [zu Augspurg]:
841 Item zu Agenwang 6 feurstet.
842 Item zu Scheppach (so A u. C; B: Steppach) 5 feurstet.

843/848 Die Zech zu unser Iieben Frawen [Kirche zu Augspurg]:
843 Item zu Dierdorff 1 feurstat.
844 Item zu Lindach 3 feurstet.,
845 Item zu Helbach 1 feurstat.
846 Item zu Westendorff 1 feurstat.
847 Item zu Gablingen 2 feurstet.
848 Item zu Langenreichen 4 feurstet.

849 Hanns Hämerlin [zu Augspurg]:
Item zu Urbach 14 feurstet.

850/852 Barfüsser [-Kloster zu Augspurg]:
850 Item zu Hirblingen 1 feurstat.
851 Item zu Rischgaw 1 feurstat.
852 Item zu Norndorf 1 feurstat.

853/855 [Fraw] Bartholme Hörlerin (männl. Form: Hörlin) [zu Augspurg]:
853 Item zu Altmanshoven 3 feurstet.


[Seite 119]
854 Item us Bobinger Holtz 1 feurstatt.
855 Item zu Badelshoven 1 feurstatt.

856 Hanns und Matheus Hörlin [zu Augspurg]:
Zu Villenbach an der Zusum 1 (so B; Au. C: nicht ausgefüllt).

857/859 Ulrich Walther [zu Augspurg]:
857 Item zu Ähingen 10 feurstett.
858 Item zu Grögkenhoven 1 feurstatt.
859 Item zu Oberhausen 1 feurstatt.

860 [Fraw] Lucas Herwartin [zu Augspurg]:
Item zu Langenreichen 1 feurstatt.

861 Hanns Hoffmair [zu Augspurg]:
Item zu Monburg 3 feurstett.

862/863 Jacob Haw[n]steter [zu Augspurg]:
862 Item zu Riblingen 2 feurstett.
863 [Item] zu Fallenried 1 (so B; A u. C: nicht ausgefüllt).

864 Matheus Span [zu Augspurg]:
Item zu Fallried 2 feurstett.

865/866 Hainrich Lange[n]mantl [zu Augspurg]:
865 Item zu Westhain 14 feurstett.
866 Item ain Schway in der Haitternaw 1 feurstatt.

867 Martin Maurer [zu Augspurg]:
Item zu Bergen 1 feurstatt.

868/880 [S. 33v] Ulrich Schmucker [zu Augspurg]:
868 Item zu Anhausen 3 feurstet.
869 Item zu Wiltmanshoven (Viltmanshoven) 14 feurstet.
870 Item zu Muttershoven 4 feurstet.
871 Item zu Haselbach 4 feurstet.
872 Item zu Burtenbach 1 feurstat.
873 Item zu Anried  21 feurstet.
874 Item zu Englishoven 3 feurstet.
875 Item zu Ötlried 14 feurstet.
876 Item zu Lindach 4 feurstet.
877 Item zu Schembach 1 feurstat.
878 Item zu Antzenhoven (C: Autzenhoven) 1 feurstat.
879 Item zu Rotenbuech 1 feurstat.
880 Item zu Eysenbrechtshoven 1 feurstat.

881/883 Sigmund Räm [zu Augspurg]:
881 Item zu Ried 1 feurstat.
882 Item zu Achshin 1 feurstat.
883 Item zu Gailenbach 1 feurstat.


[Seite 120]
884/885 Bartholme Räm [zu Augspurg]:
884 Item zu Hallenried (so A u. C; B: Falried) 2 feurstet.
885 Item zu Gotmanshoven 1 feurstat.

886 Anthoni RudoIff [zu Augspurg]:
Item zu Gabelbach 1 feurstat.

887 Hanns Andorffer [zu Augspurg]:
ltem zu Kurtzenreichen 1 feurstatt.

888 [Fraw] Geörg Ulstetin [zu Augspurg]:
Item zu Teibach 12 feurstett.

889/894 Matheus Öheim [zu Augspurg]:
889 Item zu Langen Neifnach 45 feurstett.
890 Item zu Wollishausen 3 feurstett.
891 Item uff Kellar Ainödin 3 feurstett.
892 Item uff der Ainödin Rotdebel 1 feurstatt.
893 Item uff Roten Ainödin 1 feurstatt.
894 Item zu Aichach 2 feurstett.

895/896 Geörg Grander [zu Augspurg]:
895 Item zu Gailenbach 1 feurstatt.
896 Item zu Kriegshabern 1 feurstatt.

897/898 Gilg Räm [zu Augspurg]:
897 Item zu Biber (laut Register A: Biburg) 9 feurstett.
898 ltem zu Laugnen 1 feurstatt.

899/901 Hanns Walther [zu Augspurg]:
899 Item zu Otmarshausen und Hainhoven (insgesamt) 43 feurstett.
900 Item zu Ödenberg 1 feurstatt.
901 Item zu Waltershoven in Feldern 1 feurstatt.

902/903 [S. 34] Burgermaister Langenmantl [zu Augsburg]:
902 Item zu Bintzwangen 14 feurstet.
903 Item ain Schway in der Haitternaw 1 feurstat.

904 Burgermaister Hörwart [zu Augspurg]:
Item zu Kreut 1 feurstat.

905/907 Jung Wilhalm Repphun [zu Augspurg]:
905 Item zu Öttlried 1 feurstat.
906 Item zu Anried 1 feurstat.
907 Item zwischen Waldperg und Tesphoven (!) im Veld 1 feurstat.

908/909 Geörg Contzlman [zu Augspurg]:
908 Item ze Strausperg 1 feurstat.
909 Item zu Täferdingen 3 feurstet.


[Seite 121]
910 Doctor Barthleme Metlinger Phleger Landsperger (!) [zu Augspurg]:
Item zu Grönenbaind 27 feurstet.

911/914 Apol[l]onia Sultzerin [zu Augspurg]:
911 Item zu Norndorff 1 feurstat.
912 Item zu Gotrnanshoven 1 feurstat.
913 Item zu Stoffenried 1 feurstatt.
914 Item zu Tainhausen 1 (so A u. C; B: 3) feurstatt.

915 Achatz Ändorffer [zu Augspurg]:
Item zu Anhausen 8 feurstetten.

916 [Fraw] Ulrich Honoldtin [zu Augspurg]:
Item zu Planckenburg 3 feurstetten.

917/946 Hernach volgen die Fewrstäten in der Marggrafschaft Burgaw gelegen, so Burgermeister und Rhät der Stat Ulm von irer Burger und Einwohner wegen durch iren Rhatsfreundt Doctor Matheussen Neithart zu Losung gemelter Marggraveschaft Burgaw schriftlich angezaigt und dargelegt haben:

917 Geörg Besserer [zu Ulm] hat geIet 26 guldin für 26 feurstett, so er zu Ror an der Kamblach hat.

918 [S. 34v] Karl Haiden [zu Ulrn] hat geIet ain guldin von ains Hofs wegen, den er zu Schnuttenbach bey Rimbßhart, und hat solchen guldin Wilhalm Ot[t] braucht (= bracht).

919 Geörg und Eytl die Güntzburger [zu Ulm] haben geIet 17 guldin für 4 Höf zu Klainen Kötz, auch für ailf Sölden daselbs [zu Klainen Kötz], und für ain Hof und ain Söld zu Röttenbach, und für ain Söld zu Eberspach, und hat braucht Geörg Güntzburger solch guldin.

920 Hainrich Güntzburger [zu UIm] hat durch Geörgen Güntzburger geIet älf guldin von ains Hofs und zehen Sölden wegen, die er zu Täffingen hat.

921 Matheus Ehinger [zu UIm] hat geIet 4 guldin für zwen Höf, ain Lehen und ain Söld, so er zu Rangartzhoven hat.

922 Caspar Remvoldt (= Rembold) [zu Ulm] hat geIet 7 guldin für siben fewrstett, die er zu Osterfalhaim hat.

923 Das Spital alhie zu UIm hat gelegt fünf guldin für ain Hof zu Bubeßhain, aum für zway Lehen und ain Söld daselbs [zu Buebeßhaim], und für ein Lehen zu Schnegkenhoven.


[Seite 122]
924 WiIhaIm 0tt [zu UIm] hat geIet zwen guldin für zwen Höf, die er zu Bäglingen hat.

925 Mangen Kraffts seligen Wittib und Gilg Krafft [beide zu UIm] haben gelegt 30 guldin für 30 Fewrstätten zu Anhoven, und hans (= habens) nimt gelegt für Ulrichen Schuechstern [zu Anhoven], und ist auch darin nit begriffen des Pfaffen Haus [zu Anhoven], auch des Ammans Haus [zu Anhoven], das ainem Hailigen [zu Anhoven] gehört, und ain Hofstat, die den Frawen in der Sampnung [zu UIm] zuegehörig ist. Und solim guldin haben (!) gebracht Gilg Krafft, der obgenannten Kräfftin Sun.

926 Eucharius Ungelter [zu UIm] hat gelegt 39 guldin für 39 Heuser zu Teisenhausen, und ist darin nit begriffen des Pfaffen Haus [zu Teisenhausen] und zway Guet [zu Teisenhausen], so dem Abt zu Rogkenburg zuegehören, der nempt er sich nit an. Und hat Hainrich Renbold [= Rembold] soldt guldin von seinetwegen geben.

927 [S.35] Sebastian Liebers seligen Witib [zu Ulm] hat durch iren Son Sebastian [Lieber] gelegt 17 gulden für 17 Fewr- stätten zu Berg zwischen den zwaien Bibrachen. Item mer für ain Mayenbad (Randvermerk: No...) jenhalb der Bibram zu Berg.

928 Geörg Lieber [zu UIm] hat gelegt 7 guldin für 7 Hofstäten zu Barltmarshoven im Weiler, für ain Mülin daselbs [zu Baltmarshoven] an der Bibrach. Und solch guldin hat auch bracht Sebastian Lieber, der obgenannten Lieberin Son.

929 Die Herwartin Wittib [zu Ulm]hat durch iren Son Marxen [Herwart] geIet 12 guldin von des wegen, das[s] sy hat zu Eschwang zwen Höf [und] zwo Sölden, zu Ettlinshoven vier Sölden, zu Hedorff by Glöth ain Feurstat. Mer zu Helbern bey Wörd gelegen drey Feurstett.

930 Hannsen Giengers seligen Witib [zu Ulm] hat geIet durch iren Diener Contzen Gantzen 89 guldin für (erstens) 55 feurstet zu Billenhausen, und darin seien nit begriffen die zway Guetlen [zu Billenhausen, die] gehörn gen [Kloster] EttIistetten, [und darin nit inbegriffen] des Pfaffen und des Meßmers Heuser [zu Billenhausen, die] gehörn Wilhalmen von Rechperg zu Neuburg [a. K.], und (zweitens) für 34 feurstet zu Underplaichen an der Güntz gelegen, doci ist in dem allen nit begriffen der Pfarrer, so an dem End ist. -
Item Oberplaichen hat sy zu kaufen geben Herrn UIrichen von Rechperg (!).

931 Mein Herr der Pfarrer, Doctor Hainrich Neithart [zu UIm], haut gelegt 32 guldin durch Herrn Geörgen 


[Seite 123]
Prechtlin für 16 feurstet zu Großen Küssendorff und für 16 feurstet zu Bühel. Und hat er angetzaigt zu Großküssendorff zwölf Feurstet gehören den HaiIigen [zu Großküssendorff] zue.

932 Herr Geörg Prechtlin, der Hutzen Caplan [zu UIm], hat gelet 4 guldin für vier feurstet [zu] Echlinshausen.

933 Herr Bernhart Könlin, der Neithart CapIan [zu UIm], hat geIet durcht Herrn Geörgen Prechtlin ain guldin für ain Söld zu Schneckenhoven.

934 Ludwig Neithart [zu Ulm] hat durch Herrn Geörgen Prechtlin geIet für ain Hof zu Englishausen, ist [vorher] Lutzen Gässlers gewesen, ain guldin.

935 [S. 35v] Wilhalm Ehinger [der] Jung [zu Ulm] hat geIet 83 guldin 2 Ort für 45 Feurstet zu Wallenhausen jenhalb und dishalb der Bibrachen gegen Utenried werts, mer für vier Feurstet zu Schnegkenhoven*, auch für 33 Feurstet zu Kötz, und für 1 1/2 feurstat daselbs [zu Kötz], mer 7 feurstett zu Wallenhausen, Kötz und Schneckenhoven (!).

936 Walther Ehinger zu Kötz [Bürger zu Ulm], hat durch Wilhalmen Ehinger Jung obgenannten geIet 27 guldin und zwar Ort für 27 1/2 fürstetten zu Kötz.

937 Hanns und Hainrich die Essendorff [wohI Bürger zu UIm] haben durch Wilhalmen Ehinger obgenannten geIet ain guldin für ain Hofstat zu Schnegkenhoven.

938 Die Äbtissin zu SöffIingen [Klarissen-Kloster] hat geIet durch iren Hofmeister ain guldin von aines Hofs wegen zu Baltmarshoven.

939 Bartholme Grägk [zu UIm]hat durch seinen San Clausen Grägken geIet 22 guldin für ain Hof zu Kissendorff, auch für 16 Hofstet zu Ettlsee, und für (insgesamt) fünf Hofstet zu Rieden und Bäglingen.

940 Hanns und Lutz die Gäs[s]ler [zu Ulm] haben geIet 24 guldin für ain Hof und ain Söld zu Achlishausen, für ain Hof und ain Söld zu Bühel, für drey Hof und neun Sölden zu Klainen Küssendorf, für ain Hof zu Großen Küssendorff, für ain Hof zu
_______________________________________________________________________________________________
* Hier folgt bei A und C noch "auch für 33 feurstet zu Schneckenhoven". Dieser Eintrag dürfte irrig sein, vom Schreiber versehentlich gebildet aus dem vorhergehenden "vier. .. Schnegkenhoven" und dem nachfolgenden ,,33... Kötz". Handschrift B richtig wie 935.


[Seite 124]
Silhain, für ain Mülin zu Haßlach, und für ain Hof und drey Sölden zu Berg. Und hat solidt guldin bracht Hanns Geßler.

941 Die Güntzburgerin Wittib [zu Ulm] hat geIet 32 guldin für drey Hofstet und siben Sölden zu Klainen Kötz, für ain Hof und acht Sölden zu Limpach, für ain Hof und siben Sölden zu Täffingen, und für zwen [S. 36] Höf, ain Mülin und zwo Sölden zu Tentzingen. Und hat solich guldin bracht Hainrich Güntzburger ir Sun.

942 Caspar Liebhart [zu Ulm]hat [durch] Ulrichen Kugln, Goldschmidn, geIet zwen guldin für ain Hof und ain Söld zu Klainen Küssendorff.

943 Claus Besserer [zu UIm] hat durch seinen Tochterman Hannsen Krafft geIet 70 guldin für 70 fewrstätten zu Wattenweiler.

944 Lienhart Kraffts Wittib [zu UIm] hat geIet drey guldin für ain Behausung zu Kötz, zum Zehenden gehörig, und für ain Hof und ain Söld zu Ochsenbrunnen. Und hat gebraucht (= gebracht) die guldin Wilhalm Ott.

945 Das Spital zu Leipphain hat geIet 32 fl. durch Hannsen Farenschön für ain Hof und ain Söld zu Ettlsee, für ain Hof und zwo Sölden zu Leinheim ("Lemhaim"), für ain Hof und zwo Sölden zu Ehlingshausen, und für ain Hof und zwölf Sölden zu Täffingen; mer Hof angezaigt zu Imetal, hat Lienhan Ulrich inn, gehört zu ainer Meß, verwisst Herr Jörg Daner.

946 Und der Treßler im Teutschen Haus hie zu UIm hat geIet sechs guldin für ain Hof und zwo Sölden zu Tentzingen, und für ain Hof und zwo Sölden zu Rieden bey Kötz.

947 Item Stoffel Kummers (so A u. C; B: Kramer) seligen Kind [zu UIm] hat geIet 38 guldin für 38 Fewrstätten zu Haßlach gelegen.

Sum[m]a deß feurstatguldin wie vorsteet 8597 1/2 fl.




Zusammenfassungen nach Orten in der Nähe von Augsburg (die Zuordnung der alten Namen zu den heutigen Bezeichnungen wurde an Hand der Quelle B abgeglichen, für Korrekturen bin ich dankbar):
Achsheim (Achßhain, Achßhin, Achshein, B:S.300,350,383,389,393,533,535): S. 85,89,116,
Adelsried (B:S.361): S. 91,93,95,
Affaltern: S. 86,117,
Agawang (B:S.529): S. 83,90,118,
Anhausen (B:S.291,325,357): S. 83,92,95,99,101,118,119,121,
Anried (B:S.289,396,492): S. 119, 120,
Aretsried (Arnoltsriet B:S.320,342,351,425): S. 81,89,90,
Batzenhofen (Batzenhoven; B:S.374): S. 93,
Bergheim (B:S.351,381,455): S. 92,96,118,
Biberbach: S. 85,90,94,95,99,102(#462),102(#471),102(#472),106(#550),106(#551),114,115,
Biburg (Biberin B:S.334): S. 89,90,120,
Bieselbach (Biesselbach, Bisslbach, B:S.290,491,506): S. 92,116,
Blankenberg (Planckenburg, C:S.? bei Nordendorf): 101,121,
Bobingen: S. 119,
Bonstetten (B:S.327,397): S. 92,100,
Breitenbronn (Braitenbronn, B:S.290,318,352,426,535): S. 82,100,
Buch (B:S.346,515): S. 92,
Deubach (B:S.341,347,507): S. 90,99,120,
Diedorf (Tierdorff, Tierdorf, Dierdorff, Tyerdorff B:S.344,385): S. 83,95,114,118,
Dietkirch (B:S.317): S. 100,
Dinkelscherben: S. 84,
Döpshofen (Tepßhoven,Tepshoven; B:S.365): S. 91,94,120,
Edenbergen: B: S. 303: "Der bescheidene Besitz des Domkapitels in dieser Ortschaft geht in erster Linie auf die Erwerbung eines freien ledigen und grundeigenen Lehens von dem Augsburger Bürger Ulrich Honold im Jahr 1470 zurück. Kurz vor der Säkularisation wird der Bestand mit zwei Sölden angegeben, deren Niedergericht sich beim Domkapitel befand". Anm: 1492 scheint Ulrich Honold bereits tot zu sein, da auf A: Seite 121 die Witwe des Ulrich Honold erwähnt ist, aber mit einem anderen Besitz.
Eisenbrechtshofen: S. 86,102,112,115,118,119,
Fischach (Vischach, Viscaha B:S.158,321,353,371,399): S. 82(#33),82(#34),84,91,96,100,116,117,
Fleinhausen (B:S.531): S. 84,92,
Gabelbach (Gabelbach B:S.166,511): S. 112, 120,
Gabelbachergreut (Gabelbacher Reutin): S. 84,118,
Gablingen (B: S. 304,343,353,368,379,390,433,499,530): S. 85,99,102,105,106,112,114,118,
Gailenbach (B:S.483): 119,
Gersthofen (Gersthoven, B:S.296,340,347,368,394): S. 95,99,
Gessertshausen (Gessershausen, B:S.314): S. 100,112,
Grünenbaindt (Grünenbaind, Grunenpiunt B:S.274): S. 92,
Häder (Harder: B:S.399): S. 92,
Hainhofen (B:S.484): S. 120,
Hausen/Schmutter (B:S.379,458): S. 87,99,118,
Hirblingen (B:S.518,531): S. 91,95,115(#756),115(#772),116(#796),116(#797),118,
Horgau (Horgun B:S.488): S. 116,
Horgauergreut (B:S.534): S. 110,
Kriegshaber: S.112,120,
Kruichen (Krüchen; B:S.369): S. 94,
Kutzenhausen (Kuzenhusen, Kuzenhausen,B:S.343): S.92,95,100,
Langenneufnach: S. 88,91,120,
Langweid (Lanngkwaid, Langkwaid, Languatum B:S.305,395,534) S. 88,101,114,
Lauterbach: S. 103,
Leitershofen (B:S.349,458): S. 96,115,
Lindach (B:S.530): S. 84,92,90,100,118,119,
Lützelburg (B:S.526): S. 85,112,
Maingründel (B:S.323,340,382,532): S. 94,
Margertshausen (Margershausen; B:S.358), S. 94,
Meitingen: S. 101,113,117,
Mickhausen: S. 88,96,100,102,112,
Mittelneufnach: S. 112,
Mödishofen (B:S.318,355): zu Kloster Oberschönenfeld und St. Georg
Muttershofen (Muttersshoven; B:S.372): S. 94,
Nefsried (Ober-, Unter-, B:S.281,356,517): S. 84,114,
Neusäß (B:S.338,343,525): S. 89,117,
Nordendorf: S. 86,90,101,113,118,121,
Oberhausen: S. 84,94,96,100,112,113,114,115,119,
Oberschönenfeld (Obern Schönenfeld, Obernhouen bzw. superius Schonenuelt B:S.314): S. 100,
Ostendorf: S. 82,86,99,113(#683),113(#699),117,
Ottmarshausen (B:S.477): S. 120,
Pfersee: S. 116,
Reichertshofen: S. 99,
Reitenbuch (Raitenbuech; B:S.355,364,405,428): S. 92,95,96,100,
Ried (Rieth B:S.324,355,428,532): 87,96,100(#403),100(#418),107,115,119,
Rommelsried (B:S.429):S. 100,
Schäfstoß: S. 81,
Schlipsheim (Schlipsen, Schliphain; B:S.373,530): S. 89,112,
Schönebach (Schönenbach; B:S.404,469): S. 81,91,
Stadel (Stadl, B:S.286): S. 84,107,
Stadtbergen (Bergen, Perga, Paergen, Berge: B:S. 310,341,356,370,392,440,525): S. 83,92,95(#239),95(#252),112,113,117,119,
Steppach (Albrechtshofen, auch Scheppach, B:S.320,339,470): S. 89,90,117,118,
Streitheim: S. 81,
Täfertingen (B:S.340,395,518): S. 85,89,95,112,114,115,116,117,120,
Ustersbach (Usterspach; B:S.326,340,365,389,530): S. 82,84,89,114,
Uttenhofen (Uttenhoven; B:S.365,396,431,468,534): S. 95,
Villenbach: S. 87,93,95,97,99,112,114,119,
Waldberg (B:S.460): S. 120,
Welden (Wälden; B:S.418): S.104,105,
Wellenburg (B:S.439):S. 118,
Westendorf: S. 82,88,89,93,99,115,118,
Westheim (B:S.473): S. 119,
Willishausen (B:S.357): S. 89,
Willmatshofen (Wilmatzhoven; B:S.342,432,468,502): S. 82(#31),82(#32),
Wollbach (Wolbach, Wolpach, B:S.290,328,333,357): S. 81(#17),81(#18),81(#19),96,100,
Wollishausen (Wollmashuvsen, Wolleibeshusen: B:S.319,346,371,406,517): S. 84,92,96,100,112,120,
Zusamzell: S. 87,
Zusmarshausen: S. 80,81(#15),81(#16),85,
Seiten des Registers, in denen der Haushaltsvorstand der Feuerstellen aufgeführt sind:

Seiten:79-96, 103-104, 107-110, 122-124

Anmerkung: Ich habe die Texte vorwiegend eingescannt, es wurde zwar korrekturgelesen, aber dennoch könnten Fehler drin sein. Wenn "fremde" Namen auftauchen, bitte bedenken, dass ch (ist meist m) und ck (ist meist dt) fast nie richtig erkannt werden.
"Diese Beschreibung wurde von 6 Bevollmächtigten, Diepold von Stain auf Reisenburg, Hans Markschalk von Druisheim, Albrecht von Welden zu Welden, Jörg von Knöringen zu Waldbach, Hans von Knöringen zu Krumbach und Konrad von Rott zu Ichenhausen, in den ihren zugewiesenen Bezirken vorgenommen."

Quelle: Aus der Vergangenheit der Markgrafschaft Burgau, von Heinrich Menges, Günzburg a.d. Donau, Günzburg, ca. 1925, Seite 77/78, siehe auch A: S. 79

Landkreis Augsburg Die Ämter am Ende des alten Reiches (in den Grenzen um 1972)  Westteil, Ostteil, Legende; Hochgericht um 1790 Westteil, Ostteil
(Aus dem Historischen Atlas von Bayern: Augsburger Land)

Straßen und Häuser in (Augsburg-)Kriegshaber

Quelle: A: Gerhart Nebinger und Norbert Schuster, Das Burgauer Feuerstattguldenregister, in: Das obere Schwaben, Vom Illertal zum Mindeltal, Heft 7 1963 S. 77 bis 124. In OPAC unter "Festgabe Paul Auer zum 80. Geburtstag" aufgenommen.
Ortsnamenabgleich mit Quelle B: Historischer Atlas von Bayern, II. Teil Schwaben, Heft 11 Augsburger Land, München 1984
C: Historischer Atlas von Bayern, II. Teil Schwaben, Kreis Wertingen [vor der Gebietsreform 1972]

Heinz Wember
Änderungsstand: 18-Apr-2010 Upd 11-Mai-2018